Fünf Jahre "pERSPEKTIVwECHSEL"

Sein 5-jähriges Bestehen feiert das Projekt "pERSPEKTIVwECHSEL" am Donnerstag, 22.11.2007, um 19 Uhr, im Anton-Fingerle-Bildungszentrum in München-Giesing. Es fördert das alltägliche Zusammenwirken von Menschen mit und ohne Behinderung.

27.11.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Ins Leben gerufen hat das Projekt der Förderverein "Gemeinsam Mensch" unter Leitung von Anita Donaubauer. Kinder und Jugendliche machen sich, unterstützt vom Bayerischen Kultusministerium und dem Bayerischen Sozialministerium, auf praktische und anschauliche Weise mit dem Thema "Menschen mit Behinderung" vertraut. Sie überwinden "Barrieren" im alltäglichen Umgang miteinander. Die Rückmeldungen der bislang weit über 50 Besuche in Schulen und Kindergärten, die zum Teil auch wissenschaftlich evaluiert wurden, sind ausnahmslos positiv.

"Mit dem Projekt ,pERSPEKTIVwECHSEL' werden junge Menschen durch Simulationsübungen spielerisch in die Lebenssituation von behinderten Menschen versetzt. Dies fördert das Miteinander in der täglichen Begegnung zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen." Mit diesen Worten würdigt Bayerns Sozialministerin Christa Stewens das Engagement des Vereins. CSU-Fraktionsvize Karl Freller hat den "pERSPEKTIVwECHSEL" von Beginn an begleitet. "Anita Donaubauer schafft es zusammen mit ihrem Team, dass Schülerinnen und Schüler auf faszinierende Art und Weise mit der Welt von Menschen mit Behinderungen vertraut gemacht werden. So kommen Berührungsängste gar nicht erst auf. Das ist gelebte Integration", so Freller.

Auf die Gäste wartet ein informatives und unterhaltsames Programm, bei dem u.a. auch eine Gehörlosen-Hip-Hop-Gruppe auftreten wird.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden