Jugendwort 2013: Jetzt voten und einen Platz in der Jury gewinnen

Awkward!, Babo, Eckenkind, fotobombing, gediegen, Hakuna matata, Movinger oder Sis: Was ist das originellste, am stärksten verbreitete und gesellschaftspolitisch brisanteste Wort, das für das aktuelle Lebensgefühl der Jugendlichen steht?

01.08.2013 Pressemeldung Langenscheidt GmbH & Co. KG

Die 30 Begriffe für das Jugendwort 2013 stehen fest und es heißt zum sechsten Mal wieder: Ran ans Voting!

Wie jedes Jahr war die Beteiligung sehr hoch. Auf der Jugendmesse YOU stürmten Kreative den Jugendwort-Stand, um neue Ideen einzureichen. Am Ende der Messe ließen die auf Papier gepinnten Ideen keinen Millimeter Leerfläche mehr auf der langen Standwand. Aber auch im Internet wurden fleißig Begriffe für das Jugendwort 2013 empfohlen. Entsprechend hatte Langenscheidt bei der Bestimmung der 30 besten die Qual der Wahl.

Unter www.jugendwort.de sind alle Begriffe aufgelistet und jeder kann jetzt seine Favoriten bestimmen. Wie immer kommen die besten 15 Worte in die nächste Runde und werden Anfang November der Jury vorgelegt. Wer seinen Wunschbegriff ganz vorne sehen möchte, der nutzt jetzt also die Chance mitzumachen.

Einen Platz in der Jury und einen Tag in München gewinnen

Langenscheidt, die JugendZEITSCHRIFT YAEZ und das jüngste Frauenmagazin Mädchen geben interessierten Jugendlichen die Chance, für einen Tag nach München zu kommen und Mitglied der Jury zu werden. Die Jury wird im November in München das Jugendwort 2013 wählen. Bewerbungen auf www.jugendwort.de unter "Worum geht´s?", Button "DU?".

Ansprechpartner

Gabriele Becker - Die Agentur für Presse und Öffentlichkeit
Nymphenburger Straße 101 / Rückgebäude
80636 München
Telefon: 089 - 15 82 02 06
Fax: 089 - 15 82 02 08
E-Mail: presse@langenscheidt.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden