Land Brandenburg schreibt Stipendien für Bildende Kunst und Musik aus

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg vergibt für das Jahr 2009 insgesamt zehn Stipendien für bildende Künstler und Musiker.

01.10.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Fünf Aufenthaltsstipendien im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf ermöglichen Bildenden Künstlern, Musikern und Komponisten, sich in einem kreativem Umfeld auf das eigene künstlerische Schaffen zu konzentrieren. Drei Stipendien werden an Bildende Künstler, zwei an Musiker bzw. Komponisten vergeben. Die Stipendiaten erhalten freie Unterkunft und Verpflegung, eine monatliche Zahlung von 820 Euro sowie einen einmaligen Sachkostenzuschuss von 255 Euro für Musiker und 410 Euro für bildende Künstler. Die Stipendien werden in der Regel über vier Monate vergeben.

Darüber hinaus schreibt das Ministerium fünf Arbeitsstipendien für Bildende Künstler und Musiker aus, um Arbeitsvorhaben vorzubereiten, umzusetzen oder zu beenden. Die eingereichten Vorhaben müssen bis zum 31.12.2009 abgeschlossen sein. Die Stipendien sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Ausgeschlossen für die Vergabe von Musikstipendien sind die Erarbeitung von Konzertprogrammen für Instrumental- und Vokalsolisten.

Für die Stipendien können sich Künstler und Musiker bewerben, die in den letzten zwei Jahren kein Arbeits- oder Aufenthaltsstipendium erhalten haben. Sie müssen ihren Hauptwohnsitz oder Lebensmittelpunkt im Land Brandenburg haben. Für die Bewerbung eines Arbeitsstipendiums ist das Antragsformular des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur zu verwenden. Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen in dreifacher Ausführung und einer Beschreibung des Arbeitsvorhabens können ab sofort unter folgender Adresse eingereicht werden: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Referat 35, Dortustraße 36, 14467 Potsdam.

Über die Vergabe der Stipendien berät eine unabhängige Fachjury. Ausschlaggebend ist die Qualität der bisherigen künstlerischen Arbeit und das geplante Arbeitsvorhaben.

Antragsunterlagen und Informationen erhalten Sie im Internet unter www.mwfk.brandenburg.de oder www.kulturportal-brandenburg.de oder telefonisch (0331) 866-4946. Einsendeschluss ist der 07.11.2008 (Poststempel).


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden