Philologenverband (PhV BW) präsentiert sich auf der ´diacta´ mit naturwissenschaftlichen Projekten und beim "forum bildung"

Der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) wird auf der europaweit größten Bildungsmesse ´didacta´ auf dem Stand G 80 in Halle 5, dem Forum des Deutschen Beamtenbundes, vom 19. bis 23. Februar 2008, präsent sein.

14.02.2008 Baden-Württemberg Pressemeldung Philologenverband Baden-Württemberg

Veranlasst durch die aktuelle Diskussion um das achtjährige Gymnasium und die von Ministerpräsident Günther Oettinger geäußerten Pläne, Stunden in den naturwissenschaftlichen Fächern zu kürzen, stellt der Philologenverband Baden-Württemberg am "Tag des Gymnasiums" am Dienstag, 19. Februar 2008, auf dem Forum des Beamtenbundes Beispiele gymnasialer Leistungsfähigkeit in den naturwissenschaftlichen Fächern mit dem Schwerpunkt "Naturwissenschaft und Technik" (NwT) vor.

Folgende Projekte stehen an diesem "Tag des Gymnasiums" im Mittelpunkt:

12.00 bis 13.00 Uhr

Projekt "Können Fische zählen" aus dem NwT-Unterricht des Rotteck-Gymnasiums, vorgestellt von Schülerinnen und Schülern der zehnten Klassen.
Schülerinnen und Schüler des Rotteck-Gymnasiums Freiburg
Moderation und fachliche Leitung: Rainer Kügele

14.00 bis 15.00 Uhr

Praktisches aus dem Unterrichtsfach "Naturwissenschaft und Technik": Stationen des Unterrichts und Versuche zur Bionik und zur Spektroskopie.
Marga Mayer, PhV Nordwürttemberg, und Schülerinnen und Schüler des Margarete-Steiff-Gymnasiums in Giengen/Br.

16.00 bis 17.00 Uhr

Phaenovum, das Schüler-Forschungszentrum Lörrach-Dreiländereck – eine andere Art, in Wettbewerben Physik zu lernen.
Bernd Kretschmer, PhV Südbaden, und Schülerinnen und Schüler aus Lörrach

Die letzten Wochen und Monate waren neben der Schulstrukturdebatte auch von der Diskussionen über Lehrerbenotung und Mobbing im Internet geprägt. Cord Santelmann, Leiter des Berufspolitischen Referats und stellvertretender Bezirksvorsitzender des Bezirksverbands Südwürttemberg, wird am gleichen Tag um 15.30 Uhr in einer Diskussionsrunde beim "forum bildung" in Halle 1, Stand 1C51, Position zum Thema "Wenn Schüler Lehrern Noten geben: Mobbing oder konstruktives Feedback?" beziehen.

Weitere Informationen und komplettes Forenprogramm unter unter www.phv-bw.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden