Jahresbericht

Politische Bildung für alle

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten berichtet über das Jahr 2015.

18.05.2016 Bundesweit Pressemeldung Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
  • © www.pixabay.de

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) hat den Bericht über seine Arbeit im Jahr 2015 vorgelegt. In diesem Bericht werden Schwerpunkte, Themen, Veranstaltungen, Projekte und Publikationen eines ereignisreichen Jahres vorgestellt. Die fachliche Weiterentwicklung der politischen Bildung, die Qualifizierung der haupt-, neben- und ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden in den Einrichtungen sowie die Stärkung und der Ausbau der strukturellen Grundlagen politischer Bildung werden dabei als herausragende Aufgaben beschrieben. Zahlreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote, bundesweite Tagungen und Konferenzen, die nationalen und internationalen Modellprojekte sowie der Einblick in das Bundesprogramm „Politische Jugendbildung im AdB“ zeigen, wie die politische Bildung weiterentwickelt werden konnte.
 
Im Bericht wird zudem deutlich, wie wichtig politische Bildung für eine demokratische Gesellschaft ist, die auf den allgemeinen Menschenrechten basiert. Mit dem Jahresthema des AdB 2015 „Globale Migration – Zuwanderung, Flucht und Asyl im Fokus politischer Bildung“ hat der Verband eine gesellschaftspolitische Herausforderung in den Mittelpunkt gestellt, von der zwar viele in Bezug auf die Dimension, Aktualität und Brisanz überrascht waren, die sich aber schon seit langer Zeit abzeichnete. Wie deutlich diese Herausforderung in den Mitgliedseinrichtungen zum Thema gemacht wurde, spiegeln die vielfältigen Aktivitäten wider.
 
Der AdB-Jahresbericht 2015 gibt einen umfangreichen Einblick in ein Arbeitsfeld, das vom Austausch mit seinen Mitgliedern, mit anderen gesellschaftlichen Akteuren, mit Kooperationspartnern, Fördergebern, Politikerinnen und Politikern sowie mit Kolleginnen und Kollegen anderer Verbände und Organisationen lebt.
 
Der Bericht ist unter dem Titel „Politische Bildung für alle“ kostenlos über die Geschäftsstelle des AdB zu beziehen und steht auf der Homepage des AdB unter dem Link www.adb.de/jahresberichte zum Download bereit.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden