"Prof. Heldrich hat Maßstäbe gesetzt"

Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider hat auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Stiftung Bayerische Gedenkstätten den außerordentlichen Einsatz von Prof. Dr. Andreas Heldrich als Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten gewürdigt. Andreas Heldrich ist am heutigen 31. Oktober gestorben. Wörtlich betont Minister Schneider:

02.11.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Mit großer Trauer nimmt die Stiftung Bayerische Gedenkstätten von ihrem am 31. Oktober 2007 verstorbenen Direktor, Herrn Prof. Dr. Andreas Heldrich, Abschied.

Prof. Dr. Andreas Heldrich war seit 23. März 2004 erster Direktor der Stiftung. Er hat mit außerordentlicher Kompetenz, herausragendem Engagement und großem Einfühlungsvermögen die bayerischen KZ-Gedenkstätten Dachau und Flossenbürg geprägt und Wesentliches für ihre Entwicklung als Lernorte von nationalem und internationalem Rang geleistet. Mit großem Erfolg setzte er sich für die Neugestaltung der Gedenkstätten und ihre Einbindung in den öffentlichen Raum ein. Seine besondere Aufmerksamkeit galt den überlebenden Häftlingen.

Prof. Dr. Andreas Heldrich hat Maßstäbe gesetzt."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden