30 Jahre Deutsches Herzzentrum München

Das Deutsche Herzzentrum München feiert seinen 30. Geburtstag. Über 47.000 Herz- und Gefäßoperationen haben die Ärzte des Herzzentrums seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1974 durchgeführt. Wissenschaftsminister Thomas Goppel erinnerte auf der Festveranstaltung am Mittwoch in München an die herausragenden Leistungen des Zentrums, das einen Spitzenplatz in der Medizin einnimmt. "Das Herzzentrum in München war das erste Zentrum seiner Art in Deutschland. Mit seiner Gründung wurde ein Meilenstein in der Erforschung und Behandlung von Herz- und Kreislauferkrankungen gesetzt. Die Konzentration von Spezialisten unterschiedlicher medizinischer Disziplinen unter einem Dach beflügelt bis heute die Forschungsarbeit und gewährleistet zugleich die optimale Versorgung für die Patienten", hob der Minister hervor.

24.11.2004 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Das Deutsche Herzzentrum München nimmt deutschlandweit und international einen führenden Platz ein. Im Jahr 1981 wurde am Deutschen Herzzentrum München die erste erfolgreiche Herztransplantation in Deutschland vorgenommen. Besondere Kompetenz zeichnet das Deutsche Herzzentrum bei der Behandlung von Kindern aus. Es verfügt über die größte kinderkardiologische Abteilung in Deutschland und ist führend bei der Therapie von Herzerkrankungen im Kindesalter. Seit 1995 kooperiert das Deutsche Herzzentrum München in Forschung und Lehre mit der Technischen Universität München. Im Jahr 1996 konnte das Deutsche Herzzentrum München seinen Neubau in der Lazarettstraße beziehen und so die räumliche Unterbringung der Patienten und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter nachhaltig verbessern.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden