Ahnen: Gut geplantes Lehramtsstudium eröffnet Zukunftschancen

Wie sind die Einstellungschancen als Lehrerin oder Lehrer? Welche Eigenschaften sollte man grundsätzlich für diesen Beruf mitbringen? Wo erhalte ich die Ausbildung für das Lehramt, das ich anstrebe? - Antworten auf diese Fragen enthält die aktuelle Broschüre "Lehramtsstudium" des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums, die derzeit allen Gymnasien, Integrierten Gesamtschulen, Kollegs und Abendgymnasien, Hochschulen und Studienseminaren im Land sowie den regionalen Außenstellen der Agentur für Arbeit zugeht. Die Broschüre soll junge Leute zu einem Lehramtsstudium motivieren und ihnen Hilfestellung bei der Entscheidung für den Studiengang und die Fächerwahl geben.

26.01.2005 Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

"Unser Land braucht jetzt und auch in den kommenden Jahren engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die mit Freude junge Menschen unterrichten und erziehen", unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen und ergänzte: "Eine gezielte Studienwahl erhöht dabei die Zukunftschancen." Auch auf Grund der aktuell guten Einstellungsmöglichkeiten seien in den vergangenen Jahren die Studierendenzahlen in den Lehramtsstudiengängen insgesamt gestiegen, merkte die Ministerin an.

Auf 16 Seiten informiere die Broschüre über die Einstellungschancen künftiger Lehrerinnen und Lehrer in den verschiedenen Schularten und den einzelnen Unterrichtsfächern. Dabei werde beispielsweise deutlich, dass auch in den kommenden Jahren ein besonders hoher Lehrkräftebedarf in den berufsbildenden Schulen - und hier ganz besonders in den berufsbezogenen Fächern wie beispielsweise der Metall- oder Elektrotechnik - sowie in den Hauptschulen bestehe. In allen anderen Lehrämtern hätten pauschal gesehen vor allem Lehramtskandidaten für Mathematik, Physik und Chemie, für Musik, bildende Kunst und für Sport eine gute Chance. Wer das Lehramt für Grund- und Hauptschulen ins Auge fasse und Grundschulpädagogik als Hauptfach wähle, müsse eventuell damit rechnen, später auch außerhalb der Grundschule eingesetzt zu werden.

Doris Ahnen betonte: "Die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern ist eine schöne und interessante Aufgabe. Sie stellt aber auch hohe Anforderungen. Junge Menschen, die fachliche und pädagogische Kompetenz mit persönlichem Engagement verbinden können und gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, werden im Lehrerberuf sicher Erfolg und Zufriedenheit finden."

Die Broschüre "Lehramtsstudium" mit den detaillierten Informationen zu den aktuellen Zukunftschancen der einzelnen Lehramtsstudiengänge ist auch im Internet unter www.schuldienst.rlp.de zu finden.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden