Auf einmal ist alles relativ

HP begleitet den Wettbewerb Jugend forscht als Patenfirma Auf einmal ist alles relativ - unter diesem Motto steht der diesjährige Wettbewerb Jugend forscht, der in Deutschland zum 39. Mal stattfindet. Die Hewlett-Packard GmbH ist zum fünften Mal Patenfirma dieser Veranstaltung, bei der insgesamt 66 Jugendliche im Alter zwischen 8 und 21 Jahren teilnehmen.

16.02.2004 Pressemeldung Hewlett-Packard GmbH

Prämiert wurden fünf Arbeiten in den Kategorien Biologie, Chemie, Physik, Technik und Arbeitswelt. Folgende Schulen waren mit ihren Forschungsprojekten siegreich:

  • Kategorie Biologie: Goldberg Gymnasium, Sindelfingen
    Vergleich der alleloppathischen Wirkung zwischen Juglon und Walnussblattextrakt

 

  • Kategorie Chemie: Kepler-Seminar für Naturwissenschaften, Stuttgart
    Spektec - Entwicklung eines Spektroskops

 

  • Kategorie Physik: Gymnasium Ebingen, Albstadt
    Störenfriede im Kundt?schen Rohr

 

  • Kategorie Technik: Kepler-Seminar, Stuttgart
    Gerätesteuerung mittels Soundanalyse

 

  • Kategorie Arbeitswelt: Robert Bosch GmbH, Waiblingen
    Die Fußmaus - eine ergonomische und kostengünstige Alternative.

Mit 8315 jungen Forschern und Forscherinnen verzeichnet der europaweit größte Wettbewerb in den Kategorien Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik, Technik und Arbeitswelt die höchste Zahl an Anmeldungen seit dem Start im Jahr 1965. Auch für Baden-Württemberg bedeutet das eine Steigerung von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Absoluter Favorit ist auch in diesem Jahr wieder die Kategorie Biologie mit 26% der Anmeldungen, gefolgt von Chemie.

"Wie jedes Mal sind wir begeistert, wie kreativ und fantasievoll die Jugendlichen ans Werk gehen und Ihre Erfindungen und Ideen verwirklichen. Deshalb unterstützen wir als Paten mit großer Freude diesen innovativen Wettbewerb.", so Klaus Dubiella, Leiter der Ausbildungsabteilung der Hewlett-Packard GmbH Deutschland.

Ansprechpartner

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen
Web: http://www.hewlett-packard.de

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden