Bayerns Nachwuchsmusiker auf Tournee

Die Bedeutung der Förderung von Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusikern hat Kunstminister Thomas Goppel am Mittwoch in München anlässlich der aktuellen Konzertreise des Bayerischen Landesjugendorchesters hervorgehoben.

04.01.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Das Landesjugendorchester, dessen Mitglieder häufig Preisträger der Wettbewerbe "Jugend musiziert" sind, leiste wichtige Arbeit auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung. "Eine Gesellschaft muss ihr kreatives Potenzial fördern. Dazu zählt vor allem unsere Jugend, insbesondere auch diejenigen Jugendlichen, die mit herausragender Begabung und mit großem persönlichen Können und Einsatz musizieren", betonte Goppel.

Die Konzerte des Landesjugendorchesters unter der Leitung von Pietari Inkinen finden unter anderem am 6. Januar in München (17 Uhr, Philharmonie im Gasteig) und am 7. Januar in Nürnberg (19 Uhr, Meistersingerhalle) statt. Auf dem Programm stehen z.B. Smetanas "Moldau" und Strawinskys "Le sacre du printemps". Das Bayerische Landesjugendorchester wird vom Landesausschuss Bayern "Jugend musiziert" e.V. getragen und vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst finanziert. Weitere Informationen unter www.bljo.de


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden