Bayerns wissenschaftliche Bibliotheken:

Bayerns wissenschaftliche Universitäten und die Bayerische Staatsbibliothek erhalten in diesem Jahr 1,25 Mio. Euro Sondermittel für das "Bayern-Konsortium". Das gab Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Mittwoch bekannt.

24.03.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Beim Bayern-Konsortium handelt es sich um einen Zusammenschluss der Universitätsbibliotheken und der Staatsbibliothek mit dem Ziel, die Qualität der universitären Literaturversorgung zu sichern und auszubauen. Das Konsortium ermöglicht den landesweit abgestimmten, zentralen Erwerb von Nutzungsrechten an bibliographischen Datenbanken und elektronischen Volltexten, vor allem an Zeitschriften. Außerdem trägt es wesentlich zu einem optimierten Einsatz der Haushaltsmittel bei, da es z. B. Mehrfachbestellungen von Zeitschriften vermeidet und den Partnern aufgrund seiner stärkeren Stellung auf dem Markt günstigere Vertragsbedingungen eröffnet.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden