Cornelsen und Klett für SelGO ausgezeichnet

Das E-Learning-Projekt "Selbstständiges Lernen mit digitalen Medien in der gymnasialen Oberstufe" - kurz SelGO - wird von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) mit dem Comenius-Siegel 2004 ausgezeichnet. SelGO wurde von den Bildungsverlagen Cornelsen und Ernst Klett in Zusammenarbeit mit dem Land Nordrhein-Westfalen entwickelt.

24.06.2004 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

SelGO ist ein neuartiges internetgestütztes Lehr- und Lernangebot für die Vorbereitung zum Abitur. Das Lernen im virtuellen Klassenraum mit digitalen Lerninhalten und individuellem Lehrplan eröffnet neue Dimensionen des selbständigen Lernens. Die Zielsetzung von SelGO ist klar: "Wir wollen die Selbstständigkeit im Lernprozess fördern. Dafür benötigen Schüler einen flexiblen Raum, um sich ort- und zeitunabhängig mit Inhalten und Informationen kritisch auseinanderzusetzen" erklärt Martin Hüppe, Geschäftsführer des Cornelsen Verlags das besondere Konzept. Die E-Learning-Plattform stellt eine sinnvolle Ergänzung zum Schulunterricht dar: "Es geht nicht darum, Lehrkräfte zu ersetzen, sondern sie zu entlasten, damit Pädagogen wieder mehr Zeit für ihre Schüler haben" so Harald Melcher, Geschäftsführer im Ernst Klett Verlag. "Es ermöglicht jedoch selbstständiges Lernen, zu jeder Zeit und an jedem Ort."

Die Preisverleihung nahmen Herr Senator Böger, Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Sport von Berlin, und Herr Prof. Dr. Dr. Ortner, Vorsitzender des Vorstands der GPI und Jury-Vorsitzender, vor.

Der Bildungsmedienpreis honoriert mit der Auszeichnung von SelGO ein hervorragend didaktisch entwickeltes Bildungsmedium. Mit der Stiftung dieses Preises will die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. vor allem pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungssoftware und Bildungsmedien fördern. Der Comenius-Wettbewerb fand zum 9. Mal statt.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden