Endspurt beim Ausbildungs-Ass 2006

Noch bis zum 30. Juni können Unternehmen und Initiativen, die sich in vorbildlicher Weise um die duale Ausbildung verdient machen, ihre Bewerbungen um das "Ausbildungs-Ass" der Jungen Deutschen Wirtschaft einreichen.

19.05.2006 Pressemeldung DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Darauf macht der Zusammenschluss der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) und der Junioren des Handwerks aufmerksam, der in diesem Jahr zum zehnten Mal hervorragende Ausbilder prämiert.
Die Schirmherrschaft über den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Wettbewerb hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, übernommen.

Hauptziel des Preises ist die Anerkennung und Förderung von Initiativen und Ideen in der dualen Ausbildung. Teilnahmeberechtigt sind darüber hinaus alle Unternehmen, Handwerksbetriebe und Institutionen in Deutschland, die an außer-, überbetrieblichen oder schulischen Initiativen mitwirken.

"Zehn Jahre Ausbildungs-Ass", so WJD-Bundesvorsitzender German Drechsler, "das sind zehn Jahre überdurchschnittliche Leistungen des Mittelstandes. Das Ausbildungs-Ass beweist Jahr für Jahr, dass gerade die kleinen Unternehmen auch in schwierigen Zeiten ihre und die Zukunft der ganzen Gesellschaft sichern."

Preise werden in den drei Kategorien "Industrie, Handel, Dienstleistungen", "Handwerk" und "Ausbildungsinitiativen" vergeben. Der Erstplatzierte erhält jeweils 2.500 Euro, der Zweitplatzierte 1.500 Euro und der Drittplatzierte 1.000 Euro.

Auswahlkriterien sind die Zahl und die Qualität der geschaffenen Ausbildungsplätze, die Kreativität der Ausbildungsmethoden, der persönliche Einsatz sowie die Nachhaltigkeit des Engagements. Die Preisverleihung erfolgt am 12. Oktober 2006 bei einer Festveranstaltung in Berlin durch die Bundesbildungsministerin.

Das Ausbildungs-Ass wird von den Inter Versicherungen in Mannheim gestiftet und in Zusammenarbeit mit dem Unternehmermagazin "impulse" vergeben.

Die Ausschreibungsunterlagen stehen unter der Adresse www.ausbildungsass.de zum Download bereit.

Auskünfte gibt außerdem bei den WJD
Daniela Schmidt,
Telefon (0 30) 2 03 08-15 15,
E-Mail


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden