Feierstunde "NRW talentiert und innovativ" im Kinder- und Jugendtheater Düsseldorf

Unter dem Motto "NRW talentiert und innovativ" haben Ministerpräsident Peer Steinbrück und Schul- und Jugendministerin Ute Schäfer heute 77 Preisträgerinnen und Preisträger und 14 Gewinnerklassen von Schülerwettbewerben im Schuljahr 2003/2004 in das Kinder- und Jugendtheater Düsseldorf eingeladen, um ihnen zu ihrem Erfolg und ihren hervorragenden Leistungen zu gratulieren. In einem bunten und abwechslungsreichen Programm präsentierten einige Schülerinnen und Schüler ihre Wettbewerbsbeiträge und gaben somit einen Eindruck vom Spektrum der Wettbewerbe.

06.09.2004 Nordrhein-Westfalen Pressemeldung Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

"Wir haben in Nordrhein-Westfalen entscheidende und wichtige Reformen im Bildungsbereich auf den Weg gebracht - Änderungen, die notwendig waren, weil unser deutsches Bildungssystem im internationalen Vergleich Schwächen hat. Typisch deutsch ist aber, dass deshalb überwiegend über Schwächen und Probleme, die es zweifellos gibt, berichtet und diskutiert wird und viel zu selten über die hervorragenden Leistungen, zu denen viele unserer Kinder und Jugendlichen in der Lage sind und die sie immer wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen", sagte Ministerpräsident Peer Steinbrück. "Mit dieser Veranstaltung wollen wir den Kindern und Jugendlichen, die sich so hervorragend ausgezeichnet haben, danken und gleichzeitig dokumentieren, dass auch sie zu der oft vorschnell kritisierten Jugend von heute zählen", ergänzte Schul- und Jugendministerin Ute Schäfer. "Nicht vergessen sollten wir, dass neben den Preisträgerinnen und Preisträgern jährlich viele tausend Schülerinnen und Schüler an solchen Wettbewerben teilnehmen und sich damit über den Unterrichtsstoff hinaus engagieren. Die wachsende Bereitschaft dazu empfinde ich als besonders erfreulich."

Schülerwettbewerbe und Schülerakademien sind ein wichtiger Baustein des nordrheinwestfälischen Konzepts zur Förderung interessierter und begabter junger Menschen. Mehr als 40 solcher Wettbewerbe werden durch das Land gefördert und organisatorisch unterstützt. Einzel- und Teamwettbewerbe werden im mathematischnaturwissenschaftlich- technischen, im fremdsprachlichen, gesellschaftswissenschaftlichen, musisch-künstlerischen und sportlichen Bereich angeboten.

Die Veranstaltung wurde durch den Jugendclub des Kinder- und Jugendtheaters eröffnet. Eine Klaviersonate von Prokofiev, eine Kurzfassung von My fair Lady in Latein, ein Gedicht in russischer Sprache, ein Film über die Entwicklungsstadien einer Fliege, eine Knobelaufgabe aus einem Mathematikwettbewerb und Gospellieder repräsentierten das Spektrum der Wettbewerbsbeiträge.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch: Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg GmbH, Rheinischer Gemeindeunfallversicherungsverband, Gemeindeunfallversicherungsverband Westfalen-Lippe und Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative THINK ING.

Vollständige Liste der Preisträger:
www.bildungsportal.nrw.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden