Größter zweisprachiger Englisch-Wortschatz auf dem deutschsprachigen Handheld-Markt

Im Rahmen seines 150. Jubiläums werden beim Langenscheidt Verlag sogar die Handhelds gelb. Mit dem komplett neuen LanguageMan® professional bringt der Verlag im März den größten zweisprachigen elektronischen Englisch-Wortschatz in einem Handheld-Computer auf den deutschsprachigen Markt. In den Sprachrichtungen Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch sind darin insgesamt rund 3.279.400 Stichwörter, Wendungen, Übersetzungen, linguistische Zusatzangaben und Wortformen enthalten. Ein Datenschatz, den zeitgemäße Technik für Übersetzer und andere Sprachenprofis komfortabel nutzbar macht.

03.04.2006 Pressemeldung Langenscheidt GmbH & Co. KG

Mit 13 mal neun Zentimetern ist er kleiner als ein DIN-A6-Kuvert und mit 17 Millimetern Dicke hat er gerade mal die Stärke eines Taschenbuches. Dennoch beinhaltet der LanguageMan® professional einen so umfassenden Wortschatz, dass Übersetzer, Dolmetscher und Fremdsprachenassistenten damit exzellent ausgestattet sind. Bei dem Handheld, das sich von vorne ganz in klassischer Langenscheidt Buchoptik in Gelb mit blauem "L" präsentiert, handelt es sich um ein völlig neu entwickeltes elektronisches Wörterbuch. Es verfügt über den gesamten Wortschatz des Langenscheidt Muret-Sanders Großwörterbuches Englisch. Nach elektronischer Zählung sind das insgesamt 3.279.400 Stichwörter, Wendungen, Übersetzungen, linguistische Zusatzangaben und Wortformen.

Dieser riesige Fundus kann über leistungsfähige Suchfunktionen abgerufen werden. So erkennt das Programm auch gebeugte Verben, Substantive oder Adjektive. Zum Beispiel wird das neudeutsche "relaxed" auf "relaxen" (für sich entspannen) zurückgeführt und der richtige Wörterbucheintrag mit der englischen Übersetzung "take it easy, relax" gefunden. Umgekehrt erzeugt der Wortformen-Generator hunderttausende Beugungsformen für den aktiven Sprachgebrauch. Im Benutzerwörterbuch kann eigenes Vokabular und seine Übersetzungen individuell eingegeben und abgerufen werden.

Als vorläufiger Höhepunkt verbindet der LanguageMan® professional Englisch die zwei wichtigsten Stränge der 150-jährigen Geschichte des Langenscheidt Verlags: So gehören zu den Meilensteinen einerseits der Erwerb und die ständige Erneuerung bedeutender Großwörterbuch-Substanzen. Die frühesten sind das Enzyklopädische Wörterbuch Französisch ("Sachs-Vilatte") seit 1880 und das seit 1901 erscheinende Enzyklopädische Wörterbuch der englischen Sprache, der "Muret-Sanders". Die zweite Säule stellt die intensive Beschäftigung des Familienunternehmens mit den "Neuen Medien" dar. Schon 1905 setzte es mit der ersten Grammofon-Platte für den Selbstlern-Sprachunterricht ein wichtiges Zeichen. Auch im Computerzeitalter schrieb es diese Entwicklung fort: So 1983, als das Haus mit dem "alpha 8 Englisch" das weltweit erste elektronische Wörterbuch herausgab.

Kein Wunder also, dass der LanguageMan® professional zu einem der zwölf Produkte auserkoren wurde, die der Verlag 2006 besonders ins Zentrum seiner Jubiläumsaktivitäten stellt. Unter dem Motto "… weil Sprachen verbinden" steht das blaue "L" auf gelbem Grund auch hier wieder nicht nur für lexikographische Kompetenz, sondern auch für eine jahrzehntelange Marktführerschaft bei zweisprachigen Wörterbüchern.

Zu den technischen Spezifikationen siehe Datenblatt zum Handheld.

Ansprechpartner

Gabriele Becker - Die Agentur für Presse und Öffentlichkeit
Nymphenburger Straße 101 / Rückgebäude
80636 München
Telefon: 089 - 15 82 02 06
Fax: 089 - 15 82 02 08
E-Mail: presse@langenscheidt.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden