"Helden wie du"

"Helden wie du" - unter diesem Motto steht das 14. Kinderfilmfest im Land Brandenburg, das am morgigen Montag, dem 5. September 2005, 09.30 Uhr, vom Minister für Bildung, Jugend und Sport, Holger Rupprecht, in Bernau bei Berlin, Stadthalle, Berliner Straße 2, eröffnet wird. Bernau ist der erste von landesweit insgesamt zehn Spielorten.

04.09.2005 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Das Kinderfilmfest, das im vergangenen Jahr 7.653 Besucher zählte, verbindet Filmkultur mit Filmbildung. Das Landesinstitut für Schule und Medien Brandenburg (LISUM Bbg) ist zusammen mit den jeweiligen Partnern vor Ort Veranstalter und unterstützt das Kinderfilmfest gleichzeitig mit der medienpädagogischen Begleitung der Filmveranstaltungen. Darüber hinaus hat das LISUM Bbg Begleitmaterialien für Lehrkräfte zur fundierten Vor- und Nachbereitung der Filme im Unterricht entwi-ckelt.

"Der 'Lernort Kino' hat sich in den vergangenen Jahren einen festen Platz in der Unterrichtsplanung brandenburgischer Schulen gesichert", sagt Bildungsminister Holger Rupprecht. "Film spielt im Leben von Jugendlichen eine wichtige Rolle, weshalb sie auch mehr über dieses Medium erfahren müssen. Mit dem Medium Film lassen sich auch Unterrichtsstoffe in neuen Zusammenhängen vermitteln."

Dazu Dr. Jan Hofmann, Direktor des LISUM Bbg: "Filmbildung ist angesichts der Bedeutung des Films im Alltag von Kindern und Jugendlichen eine Notwendigkeit geworden. Kinder müssen lernen, kompetent mit diesem Medium umzugehen. Dazu leistet das Kinderfilmfest einen wichtigen Beitrag. Es verbindet darüber hi-naus Filmpädagogik mit Filmkultur und kulturelle Bildung ist ein wichtiger Bestandteil von Allgemeinbildung. Nicht erst seit PISA wissen wir, dass sie zudem ein wesentlicher Faktor auch bei schulischen Leistungen ist."

Unter dem thematischen Dach "Helden wie du" präsentiert das diesjährige Kinderfilmfest sieben Spielfilme, ein Kurzfilmprogramm sowie ein Bilderbuchkino für die Jüngsten. In allen Filmen geht es gewissermaßen um "Helden im Normalformat". In den Filmgeschichten sehen sich die kindlichen Protagonisten mit Alltagsproblemen konfrontiert, die sie auf eine Bewährungsprobe stellen. Dabei werden wichtige Themen bearbeitet, beispielsweise das Problem des Mobbings, der Umgang mit Fremden, Gerechtigkeit, Toleranz oder der Mut, auch gegen Vorurteile des Umfeldes zu den eigenen, als richtig erkannten Auffassungen zu stehen.

Das Kinderfilmfest macht künstlerisch herausragende und pädagogisch empfehlenswerte Spielfilme zugänglich, die im kommerziell ausgerichteten Kinobetrieb keine Auswertungschance haben. Dazu gehört zum Beispiel die schwedische Koproduktion "Elina", die 2003 den "Gläsernen Bären", den Hauptpreis der Kinderjury beim Kinderfilmfest der Internationalen Filmfestspiele, in Berlin gewann. Der Film "Davids wundersame Welt" (Großbritannien 2003) erzählt die Geschichte des 11-jährigen Davids, der einen entscheidenden Entwicklungsschritt vollzieht, wenn er sich trotz der Vorurteile seines Umfeldes zu seinen farbigen Freunden aus Jamaika bekennt. Im regulären Kino war dieser wichtige Film gerade mal eine Woche zu sehen.

Das Kinderfilmfest im Land Brandenburg hat eine bundesweit einzigartige Struktur entwickelt, um Filmbildung und -kultur auch in das ganze Land zu bringen. Es wird getragen durch die Kooperation des Landesinstituts für Schule und Medien (LI-SUM Bbg) und die jeweiligen Partner in den einzelnen Orten. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und das Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg sowie die Medienboard Berlin-Brandenburg.

Nach Bernau (5.-10.9.) gastiert das Kinderfilmfest bis Anfang Dezember für jeweils eine Woche in 9 weiteren brandenburgischen Orten: Perleberg (13.-16.9.), Rheinsberg (20.- 23.9.), Fürstenwalde (26.-30.9.), Ziesar, Görzke, Wollin (13.- 28.10.), Königs Wusterhausen (1.- 5.11.), Wildau (7.-11.11.), Frankfurt (Oder) (13.- 18.11.), Potsdam (21.-27. 11.), Brandenburg (28.11.- 5.12.).

Weitere Informationen zum Kinderfilmfest nebst genauen Spielorten finden Sie unter: www.bildung-brandenburg.de/index.php?id=1369.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden