Instandsetzung ehem. Bauernhaus in Bernbeuren

Für die Instandsetzung des Anwesens Mühlenstr. 6 in Bernbeuren (Landkreis Weilheim-Schongau, Regierungsbezirk Oberbayern) hat Kunstminister Thomas Goppel für das Jahr 2006 228.000 Euro aus dem Entschädigungsfonds für Denkmalpflege bewilligt. Der Entschädigungsfonds wird gemeinsam vom Freistaat Bayern und den Kommunen getragen.

12.09.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Während im Wirtschaftsteil des ehemaligen Kleinbauernhauses durch Umbauten im 19. Jahrhundert nur noch Reste des Ständerbohlenbaus von 1720 vorhanden sind, ist im Wohnteil die bauzeitliche Konstruktion weitgehend erhalten geblieben. Ein umfangreicher historischer Aus-stattungsbestand aus dem 18. und 19.Jahrhundert prägt hier das Erscheinungsbild und vermittelt einen authentischen Eindruck von der historischen Wohnform. Insgesamt repräsentiert das ehemalige Bauernhaus in seiner besonderen hauskundlichen und sozialgeschichtlichen Bedeutung die bäuerliche Bautradition des 18. Jahrhunderts im westlichen Oberbayern und östlichen Allgäu auf exemplarische Weise.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden