Jahresversammlung des Verbands der bayerischen Bezirke

Als "Grundlage für das erfolgreiche Zusammenwachsen Europas" hat Kunstminister Thomas Goppel die Bewahrung der regionalen kulturellen Wurzeln auf der Jahresversammlung des Verbands der bayerischen Bezirke am Freitag in Irsee bezeichnet.

01.07.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Nur wer die eigenen Wurzeln und Besonderheiten erkennt und sie pflegt, wird im zusammenwachsenden Europa auch den Besonderheiten anderer mit Respekt begegnen und sie als bereichernde Vielfalt wertschätzen können. Die Stärke der Europäischen Kultur liegt in der Vielfalt ihrer lokalen und regionalen Ausprägungen", erklärte der Minister. Deshalb sei die kommunale Kulturförderung von entscheidender Bedeutung für die kulturelle Identität der Menschen. Die Förderung der kulturellen Besonderheiten bringe am Ende reichen kulturellen Gewinn für das Ganze, so der Minister. "Ob es die regionalen Theater, die regionalen Museen, die Arbeit der Bezirksheimatpfleger oder die örtlichen Musikgruppen sind: die regionale Prägung schafft mehr Verbundenheit und mehr kulturelles Bewusstsein als es manch übergeordnetes Großprojekt je erzeugen könnte", sagte Goppel.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden