Kulturstaat Bayern

Die Informationsbroschüre "Kulturstaat Bayern" ist ab sofort beim Wissenschaftsministerium in einer aktualisierten Neuauflage erhältlich.

01.02.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Wie Kunstminister Thomas Goppel am Mittwoch in München mitteilte, stellt die Broschüre auf rund hundert Seiten die Schwerpunkte der bayerischen Kulturpolitik vor. Neben einer ausführlichen Übersicht zu den aktuellen Zahlen zum Staatshaushalt für Kunst und Kultur bekommt der Leser einen Überblick über die verschiedenen Bereiche der Kulturförderung des Freistaats. Goppel: "´Bayern ist ein Kulturstaat´ – dieser Auftrag der Bayerischen Verfassung wird Tag für Tag mit Leben erfüllt. In den großen Zentren wie im ländlichen Raum, im professionellen wie im Amateurbereich, ob Tradition oder Innovation: Kultur in Bayern ist lebendig, vielfältig und spannend." Der Freistaat fördere Theater, Archive und Bibliotheken, Musik, Literatur, bildende Kunst, Denkmal- und Heimatpflege mit mehr als einer halben Milliarde Euro jährlich, so Goppel. Aber nicht nur der Staat fördere die Kultur. Neben der staatlichen Förderung werde ein modernes und umfassendes Kultursponsoring durch Private immer wichtiger.

Die Broschüre kann unter www.stmwfk.bayern.de/service/publikationen.html im Internet bestellt werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sie direkt im Ministerium an den Infoständen im Eingangsbereich (Salvatorstr. 2 bzw. Salvatorplatz 2) abzuholen. Eine virtuelle Entdeckungsreise durch die bayerische Kultur bietet die Seite www.kulturportal-bayern.de.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden