Kultusminister freut sich über Umfrageergebnis für Lehrkräfte

"Wenn Bürgerinnen und Bürger unseren Lehrkräften in so hohem Maß vertrauen, ist das ein Beleg für deren engagierte und gute pädagogische Arbeit. Ich freue mich sehr darüber, dass Lehrerinnen und Lehrern damit endlich einmal die verdiente öffentliche Anerkennung zuteil wird", stellte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute (11.08.2004) in Hannover fest. Dies sei auch deshalb wichtig, weil die PISA-Studie ergeben habe, dass ein erfolgreiches Schulwesen die Anerkennung der Lehrerinnen und Lehrer durch die Gesellschaft brauche.

11.08.2004 Niedersachsen Pressemeldung Niedersächsisches Kultusministerium

Busemann bezog sich auf eine Umfrage der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in 19 europäischen Ländern und den USA. Danach genießen Lehrkräfte bei 82 Prozent der befragten Bürgerinnen und Bürger Vertrauen, dicht gefolgt von Ärzten mit 81 Prozent. Schlusslichter der Umfrage sind Politiker mit einer Vertrauensquote von 16 Prozent im Länderdurchschnitt. Managern und Journalisten vertrauen danach ebenfalls nur Minderheiten von 32 und 48 Prozent der Befragten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden