Kultusminister Schneider verleiht den Sonderpreis für Schulen in der Kategorie E-Learning beim BayernOnline-Preis 2005

Kultusminister Schneider übergab am Mittwoch, den 14. Juni 2005, im Max-Joseph-Saal der Residenz in München im Rahmen des BayernOnline-Kongresses den Preis für ein erfolgreich umgesetztes Internet-Projekt in der Kategorie E-Learning sowie den Sonderpreis in der Kategorie für Schulen.

14.06.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

In diesem Jahr waren folgende Schulen nominiert:

  • Staatliche Berufsschule Amberg
  • Dominikus-Savio-Schule im Sonderpädagogischen Förderzentrum Ebern-Pfaffendorf
  • Viscardi-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Projekt "E-Learning der Realschulen in Oberbayern-Nord mit der Audi AG Ingolstadt"
  • Grund- und Hauptschule Velburg

Gewinner war die Dominikus-Savio-Schule im Sonderpädagogischen Förderzentrum Ebern-Pfaffendorf. Alle nominierten Schulen erhielten ein Preisgeld von 300 Euro.

Der BayernOnline-Preis wird für herausragende und innovative Anwendungen im Internet-Bereich in den Kategorien eHealth, eGovernment, eBuisness und E-Learning vergeben. Der Kongress, der am 13. und 14. Juni 2005 zum achten Mal stattfand, stand dieses Jahr unter dem Motto "Internet 2010 ? Dabei sein, wenn Zukunft entsteht".

Bilder von der Auszeichnung der Siegerschule wie auch der nominierten Schulen können ab morgen, 15. Juni, unter www.km.bayern.de/presse/fotoarchiv von der Homepage des Kultusministeriums heruntergeladen werden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden