"Kursbuch Studium - Ausbildung - Beruf": Leitfaden zur Berufs- und Studienorientierung 2006/07 erschienen

Die jetzt erschienene bundesweit einmalige Informationsschrift "Kursbuch Studium - Ausbildung - Beruf" informiert Schüler und andere Studieninteressenten in seiner Ausgabe 2006/07 ausführlich über die Studienmöglichkeiten an baden-württembergischen Hochschulen und Berufsakademien. Sie gibt auf 116 Seiten Auskunft zu aktuellen Fragen des Studiums und der beruflichen Ausbildung. Herausgegeben wird das Kursbuch vom Wissenschaftsministerium gemeinsam mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

17.10.2006 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Das traditionsreiche Kursbuch, nun schon zum zwölften Male aufgelegt, ist ein wichtiger Leitfaden für Schülerinnen und Schüler, die sich für ihre Studien- und Berufswahl Klarheit über ihre Fähigkeiten und Interessen sowie Ausbildungsmöglichkeiten verschaffen wollen. Es ist Nachschlagewerk und Orientierungshilfe in einem. Neben vollständigen Übersichten über die Studiengänge an baden-württembergischen Hochschulen und Berufsakademien erklärt es anschaulich die neuen Studienstrukturen Bachelor/Master (BA/MA) sowie Bewerbungs- und Zulassungsverfahren. Die Texte wurden von Experten aus dem Bildungs- und Hochschulbereich verfasst; sie sollen dazu dienen, jungen Menschen die Qual der Wahl zu erleichtern und die unterschiedlichen Möglichkeiten der Studien- und Berufswahl aufzuzeigen.

Alle Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe und der Berufskollegs der Jahrgangsstufe 12 können das Kursbuch kostenlos an ihrer Schule erhalten. Ferner ist die Broschüre auch bei allen Agenturen für Arbeit, der Regionaldirektion Baden-Württemberg sowie beim Wissenschaftsministerium erhältlich (Tel.: 0711 / 279-3005 oder 279-3011).

Im Internet kann das Kursbuch unter www.kursbuch-bw.de oder unter www.studieninformation.de abgerufen werden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden