Über 123.000 Euro an Freie Schule Angermünde übergeben

Bildungsstaatssekretär Martin Gorholt überreichte heute der Vorstandsvorsitzenden der Freien Schule Angermünde Bettina Krassuski Fördermittel über insgesamt 123.000 Euro aus dem Bundesinvestitionsprogramm "Zukunft, Bildung und Betreuung".

01.09.2004 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Mit dem ersten von zwei Zuwendungsbescheiden für die freie Schule über 71.305,36 Euro unterstützt das Bildungsministerium den allgemeinen Umbau eines alten Schulhauses durch die Zinslosstellung eines Darlehens. Die Baumaßnahmen umfassen erstrangig den Brandschutz, die sanitären Anlagen sowie die Küche des Hauses, das nach den nun beginnenden Bauarbeiten zum nächsten Schulhalbjahr bezogen werden soll.

Ein Zuschuss von weiteren 52.000 Euro fließt in den Umbau von alten Räumen zu neuen Fach- und Mehrzweckräumen, die für den Ganztagsbetrieb der Schule gebraucht werden. Das Ganztagskonzept für die Schule sieht vor, dass Unterricht, eigenständiges Arbeiten und Entspannung später durch die Mehrzweckeigenschaften der Zimmer in enger räumlicher Nähe verknüpft werden können.

Ziel des Ausbaus der Schulen mit Ganztagsangeboten für das Land Brandenburg ist es, für 25 Prozent aller Schülerinnen und Schüler im Grundschulbereich und für ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Schulen der Sekundarstufe I ein ganztagsschulisches Angebot vorzuhalten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden