Zeitschriftenmonat 2006 - Anmeldungen für "Zeitschriften in die Schulen" jetzt bis zum 30. November

Zum dritten Mal laden die deutschen Pressegrossisten, die Stiftung Presse-Grosso und die Stiftung Lesen alle weiterführenden Schulen in Deutschland zum "Zeitschriftenmonat" ein. Die deutschen Presse-Grossisten werden nach den Osterferien 2006 wieder vier Wochen lang Schulklassen mit kostenlosen Zeitschriftenboxen beliefern. Anmeldeschluss für die Aktion, die vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger unterstützt wird, ist der 30. November 2005.

12.10.2005 Pressemeldung Stiftung Lesen

Die Idee:

Publikumszeitschriften wecken bei Jugendlichen die Leselust und ihre regelmäßige Lektüre steigert die Lesekompetenz. Das hat eine wissenschaftliche Befragung der Stiftung Lesen ergeben. Deshalb sollen Zeitschriften einen festen Platz im Schulunterricht an weiterführenden Schulen bekommen. Zum dritten Mal führen die Initiatoren Stiftung Presse-Grosso, Stiftung Lesen und die deutschen Presse-Grossisten deshalb einen bundesweiten Zeitschriftenmonat an Schulen durch. Unterstützt werden sie hierbei vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ).

Das Projekt:

Schulklassen, die sich für das Projekt "Zeitschriften in die Schulen" der Stiftung Presse-Grosso und der Stiftung Lesen anmelden, haben die Chance, nach den Osterferien für einen Monat mit Zeitschriftenboxen mit ca. 35 aktuellen, thematisch breit gefächerten Titeln beliefert zu werden. Die kostenlose Lieferung übernimmt der regionale Presse-Grossist. Lehrer erhalten zusätzlich eine 54-seitige Broschüre mit Ideen für den fächerübergreifenden Unterricht und einen Impulsfilm, der weitere wichtige Anregungen enthält. Im vergangenen Jahr konnten rund 12.000 Schulklassen an Sonderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien in ganz Deutschland von dieser flächendeckenden Initiative profitieren.

Anmeldung:

Alle weiterführenden Schulen und alle Mitglieder des Ideenforum Schule, dem Lehrerclub der Stiftung Lesen, erhalten in diesen Tagen Anmeldeformulare. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich per Fax, aber auch im Internet für das Projekt vormerken lassen. www.stiftunglesen.de/zeitschriften. Anmeldeschluss ist der 30. November 2005. Das Projekt startet im Frühjahr 2006, nach den Osterferien.

Ansprechpartner

Stiftung Lesen

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden