Lesekompetenz

© Thorsten Wagner

Shortlist für den „Lese-Kicker“ 2020 steht fest

Mit dem „Lese-Kicker“ – dem Preis für das beste Fußball-Kinderbuch und das beste Fußball-Jugendbuch – prämiert die LitCam das in Idee, sprachlicher Umsetzung und grafischer Gestal­tung jeweils ansprechendste Kinder- sowie Jugendbuch. Verlage konnten bis Ende Februar ihre Neuerscheinungen einreichen, die am besten über das Thema Fußball fürs Lesen begeistern.
mehr

18.03.2020 Pressemeldung LitCam

© Ernst Klett Verlag GmbH

Klett und Stiftung Lesen starten gemeinsame Initiative zur Leseförderung

Knapp 25 Prozent aller Viertklässlerinnen und Viertklässler haben keine ausreichenden Lesekompetenzen. Um Grundschullehrkräfte in der Leseförderung zu unterstützen, bündeln der Ernst Klett Verlag und die Stiftung Lesen ihr lesedidaktisches und unterrichtspraktisches Know-how. mehr

13.03.2020 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

© www.pixabay.de
Kleine Anfrage

Finanzierung der AlphaDekade

Die FDP thematisiert in ihrer Kleinen Anfrage (19/17379) die Finanzierung der AlphaDekade, die die zu geringe Literalität in Deutschland angehen soll. Laut der Studie "LEO 2018 - Leben mit geringer Literalität" der Universität Hamburg gibt es noch immer 6,2 Millionen Menschen in Deutschland, die nur gering literalisiert sind. mehr

04.03.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© STABILO International GmbH

Schreibmotorik als Schlüssel zum schulischen und beruflichen Erfolg

Zunehmende Probleme mit der Handschrift in allen Altersstufen: Nur 4 Prozent der Lehrkräfte im Sekundarbereich sind mit der Handschrift ihrer SchülerInnen zufrieden. Grundschullehrkräfte bemängeln, dass mehr als ein Drittel der Kinder (37 Prozent) Probleme haben, eine gut lesbare, flüssige Handschrift zu entwickeln. mehr

26.02.2020 Pressemeldung STABILO International GmbH

© Tania Kraft
didacta-Themendienst

Das Ende der Handschrift? „Das ist Angstmacherei.“

Verändert die Digitalisierung, wie wir Lesen und Schreiben lernen? Diese Frage stellt sich Dr. Julia Knopf, Professorin für Fachdidaktik Deutsch Primarstufe an der Universität des Saarlandes, im Interview. mehr

11.02.2020 Artikel Martin Stengel

© www.pixabay.de
Förderung

Kinder zu flüssigen Lesern machen

Das Programm „Lesen macht stark“ geht in die konkrete Umsetzung: 156 Schulen in ganz Niedersachsen machen sich auf den Weg, das Programm zur Stärkung der Basiskompetenzen in den Unterricht zu implementieren, davon 86 Grundschulen und 70 aus dem weiterführenden Bereich (HS, RS, ObS, Gesamtschulen und Gymnasien). mehr

© www.pixabay.com
Bericht aus Brüssel

PISA-Studie: EU verfehlt Bildungsziel bei Grundkompetenzen

Die Europäische Kommission hat unter dem Titel "PISA and the EU – Striving for social fairness through education" eine EU-bezogene eigene Auswertung der Ergebnisse der PISA-Studie 2018 vorgenommen. mehr

© www.pixabay.de
Widerspruch

Richtig schreiben zu können, ist kein Luxus, sondern notwendig

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) widerspricht dem Ministerpräsiden­ten heftig, wenn dieser die Bedeutung der Rechtschreibung für die Bildung nivel­lieren möchte. Sich großzügig über geltende Rechtschreibregeln hinwegzusetzen, dürfe sich höchstens der erlauben, der die Karriereleiter bereits erklommen habe. mehr

© www.pixabay.de
Modellprojekt

Systematische Leseförderung an Hamburger Grundschulen

Über 50 Schulen im Modellprojekt – Erfolgreiche Methoden sollen mittelfristig an allen Hamburger Grundschulen ein­gesetzt werden. Schulsenator Ties Rabe hat heute ein Modell­projekt zur Leseförderung an Hamburgs Grundschulen vorgestellt. mehr

© Thomas Weccard

Literatur gehört in den Unterricht!

Das Thema Lesekompetenz erfordert immer mehr Aufmerk­samkeit und verlangt nach einer langfristigen Lösung. Wie soll man diese Problematik bei zunehmend heterogenen Klassen, unzureichender Unterrichtsversorgung, der aufwändigen Umsetzung des Digitalpakts und allem, was die deutsche Schullandschaft noch in Atem hält, in den Griff bekommen? mehr

10.12.2019 Pressemeldung Ernst Klett Sprachen Verlag