Bildungsministerin Erdsiek-Rave im Landtag: Januarbeiträge für Kitas sollen zügig zurückgezahlt werden

Die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr vor Schuleintritt tritt - wie ursprünglich von der Landesregierung vorgesehen - ab dem 1. August 2009 in Kraft. Das stellt ein Änderungsgesetz zum Kindertagesstättengesetz klar, das heute (28. Januar) im Landtag in erster Lesung beraten wurde.

29.01.2009 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave versicherte, dass Eltern, deren Kind im Sommer eingeschult werden solle, den Januarbeitrag für eine täglich maximal fünfstündige Betreuungszeit zurückerstattet bekommen. "Wir führen zurzeit Gespräche mit den Trägern und den kommunalen Landesverbänden, um die Gebührenrückzahlung für den Monat Januar so reibungslos, unkompliziert und zügig wie möglich zu gestalten", so die Ministerin.

Erdsiek-Rave bedauerte die Unsicherheit und Irritation, die in der Öffentlichkeit und insbesondere bei den Familien in den vergangenen Wochen über den Zeitpunkt des Inkrafttretens der Regelung entstanden sei. Sie betonte allerdings: "Entscheidend ist, das Schleswig-Holstein den wichtigen ersten Schritt hin zur Beitragsfreiheit der Kindertagesstätten getan hat und dafür investiert das Land viel Geld."


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden