Insgesamt 483.906 Euro für die Schaffung von Krippenplätzen in der Gemeinde Überherrn

Am Mittwoch, dem 04.02.2009 um 11 Uhr, überreicht die Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, Annegret Kramp-Karrenbauer, im Beisein von Bürgermeister Thomas Burg, Zuwendungsbescheide aus dem Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung 2008–2013" an die Katholischen Kindertageseinrichtungen St. Monika und St. Bonifatius in Überherrn.

04.02.2009 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Die Katholischen Kindertageseinrichtung St. Monika in Überherrn-Wohnstadt erhält vom Bund 158.000 Euro und vom Land 205.706 Euro. Durch Umbau und Erweiterungsbau werden hier 20 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen. Im Zuge dieser Baumaßnahme werden außerdem die vorhandenen 69 Kindergartenplätze qualitativ verbessert.

In der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Bonifatius, die vom Bund mit 53.000 Euro und vom Land mit 67.200 Euro gefördert wird, entstehen durch Umbau zehn neue Krippenplätze. Auch hier werden die bestehenden Plätze qualitativ verbessert, so dass nach Abschluss der Baumaßnahme 100 Kindergartenplätze und zehn Krippenplätze zur Verfügung stehen.

Durch diese Investitionen werden beide Standorte zu modernen Kindertageseinrichtungen, die den Anforderungen des Bildungsprogramms nun auch räumlich vollends gerecht werden und somit eine Bereicherung für die Gemeinde Überherrn und deren Einwohner darstellen.

Bei der Übergabe werden außerdem weitere Vertreter der Gemeinde, des Betriebsträgers KiTa gGmbH Saarland, der Katholischen Kirchengemeinden St. Monika und St. Bonifatius sowie die Leiterinnen der Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Überherrn anwesend sein.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden