Zwei Brandenburger Kitas unter Siegern bei deutschlandweitem Kita-Check

Als hervorragendes Ergebnis für das Land Brandenburg stellt sich für Jugendminister Holger Rupprecht das Abschneiden brandenburgischer Kitas bei einem heute von Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, und dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Ludwig Georg Braun, vorgestellten Ergebnis des DIHK-Kita-Check dar. Zu den vier gleichberechtigten Gewinnern des DIHK-Kita-Check gehören die Kitas "Matroschka" aus Frankfurt (Oder) und "Sonnenschein" aus Schwedt (Brandenburg).

24.08.2005 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Der Zukunftsfaktor Kinderbetreuung wird im Land großgeschrieben", sagt Ju-gendminister Holger Rupprecht. *Wir wissen, dass wir durch eine gute Kitaversorgung und durch flexible Kitaangebote mehr Freiraum für Beruf und Familie schaffen. Insgesamt gibt es in Brandenburg, mehr als in anderen Ländern, eine Reihe von Angeboten, die weit über die Regelöffnungszeiten hinausgehen. Dies geht bis hin zu Übernachtungsangeboten und Samstag/Sonntag-Betreuung. Die Angebote im Kitabereich müssen sich den veränderten Bedarfslagen öffnen und hierfür kindgerechte Angebote entwickeln - gleichzeitig muss aber darauf hingewirkt werden, dass Ansprüche des Arbeitslebens nicht zu Lasten der Familien und Kinder, oder zu Lasten der Realisierung des Kindeswunsches gehen."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden