Ausbildung an der Evangelischen Fachhochschule Dresden gesichert

Das Kuratorium der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH) hat sich gestern Abend in Anwesenheit von SMWK-Staatssekretär Dr. Frank Schmidt über die Eckzahlen des Wirtschaftsplanes 2005/2006 (Doppelhaushalt) und die Finanzplanung bis 2009 verständigt. Dadurch wird die Hochschule in die Lage versetzt, ihr zukünftiges Profil an den Finanzrahmen anzupassen.

23.07.2004 Sachsen Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus

Das Kuratorium beschloss außerdem, den bisher verfügten Immatrikulationsstopp aufzuheben. Damit können zum Wintersemester 2004/2005 wieder neue Studenten in den Studiengängen Soziale Arbeit und Pflegewissenschaft/Pflegemanagement aufgenommen werden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden