Hessen

Ausschreibung für Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2012 startet

Herausragende Lehre an hessischen Hochschulen wird auch in 2012 wieder ausgezeichnet. Bereits zum sechsten Mal sind Studierende, Lehrende oder Verwaltungsmitarbeiter an den hessischen Hochschulen aufgerufen, Vorschläge für den Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre einzureichen.

09.01.2012 Pressemeldung Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Gemeinnützige Hertie-Stiftung loben den Preis gemeinsam aus. Er wird in 2012 mit insgesamt 325.000 Euro an Preisgeldern ausgeschrieben und ist deutschlandweit der großzügigste Landespreis für herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an Hochschulen.

Der Preis würdigt die Entwicklung und Umsetzung zukunftsweisender Lehrkonzepte. Er zeichnet Personen, Arbeitsgruppen oder Organisationseinheiten aus, die solche Konzepte erarbeitet und verwirklicht haben. Zugleich trägt die Auszeichnung zur Profilierung der Hochschulen bei; denn diese profitieren nicht nur durch Forschungsleistung, sondern auch vom guten Ruf ihrer Lehrenden. 2011 wurden 88 Bewerbungen von staatlichen und privaten Hochschulen Hessens eingereicht.

Ausgeschrieben werden 2012 fünf Preise in drei Kategorien:

  • drei Preise für eine Arbeitsgruppe oder Organisationseinheit 130.000 Euro (davon 30.000 Euro zur persönlichen Verwendung) 85.000 Euro (davon 20.000 Euro zur persönlichen Verwendung) 45.000 Euro (davon 10.000 Euro zur persönlichen Verwendung)
  • ein Preis für eine Einzelperson in Höhe von maximal 50.000 Euro (davon 10.000 Euro zur persönlichen Verwendung) und
  • ein Preis für eine studentische Initiative in Höhe von 15.000 Euro (davon 5.000 Euro zur persönlichen Verwendung).

Erstmals können Studierende, Lehrende oder Mitarbeiter der Verwaltung der Hochschulen Bewerbungen mit Vorschlägen direkt online über die neue Website www.Lehrpreis-Hessen.de einreichen. Möglich ist dies bis zum 12. März 2012. Diejenigen Studierenden, die einen Vorschlag einreichen, der später tatsächlich ausgezeichnet wird, erhalten eine Prämie in Höhe von maximal 1.000 Euro pro Preis. Sie ist bei mehreren Einreichenden zu teilen.

Alle Informationen zum Hochschulpreis und zur Ausschreibung unter: www.Lehrpreis-Hessen.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden