Einführung des binationalen Bachelor-Studiengangs "Deutsch-Italienische Studien"

Einen binationalen Studiengang "Deutsch-Italienische Studien" bzw. "Studi Italo-Tedeschi" bietet die Universität Regensburg ab dem Wintersemester 2005/2006 gemeinsam mit der Università degli Studi di Trieste an. Die Universität Regensburg verleiht den akademischen Grad eines Bachelor of Arts, die Università degli Studi di Trieste den akademischen Grad der Laurea di primo livello. Dies gab Wissenschaftsminister Goppel am Donnerstag anlässlich der Genehmigung des Studiengangs bekannt. "Mit dem neuen Bachelor-Studiengang ´Deutsch-Italienische Studien´ erweitert die Universität Regensburg konsequent ihr Angebot an binationalen Studienangeboten", betonte der Minister. Der neue Studiengang tritt neben die binationalen Bachelor-Studiengänge "Deutsch-Französische Studien", "Deutsch-Tschechische Studien" sowie "Deutsch-Spanische Studien".

11.08.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Die Einrichtung des Studiengangs erfolgt analog zu den anderen in Regensburg bereits eingerichteten binationalen Studiengängen. Der Studiengang bereitet auf eine Tätigkeit in internationalen Unternehmen, Kulturinstitutionen und öffentlichen Einrichtungen in Deutschland und Italien vor. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester, wovon zwei in Triest verbracht werden. Ein Praktikumsmodul in internationalen Unternehmen und Organisationen ergänzt die im Studium erworbenen Theoriekenntnisse.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden