Einweihung eines Neubaus an der Abteilung Triesdorf der Fachhochschule Weihenstephan

Die zukunftsgerichtete Profilbildung der Abteilung Triesdorf der Fachhochschule Weihenstephan als "grünes Hochschulzentrum Nordbayerns" hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Donnerstag in Triesdorf bei der Einweihung eines rund 10 Mio. Euro teuren Neubaus hervorgehoben. Die Abteilung Triesdorf habe durch ihre konsequente Profilbildung die Voraussetzungen für ihre gute Entwicklung geschaffen. Goppel: "Für zukunftsgerichtete Landwirtschaft, Fragen der Ernährung und eine fundierte Ausbildung in umweltrelevanten Fächern ist Triesdorf eine erste Adresse. Durch die zusätzlichen 2000 Quadratmeter Hauptnutzfläche in diesem rundum gelungenen Neubau verbessern sich Arbeits- und Studienbedingungen erheblich", so der Minister.

04.10.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Der Neubau wird neben einem Sprachenzentrum den Studiengang Ernährung und Versorgungsmanagement, den Masterstudiengang Regionalentwicklung und den Internationalen Masterstudiengang Agrarmanagement beherbergen. Der Studiengang für Agrarmanagement, der sich an Absolventen ausländischer agrar- und wirtschaftswissenschaftlicher Hochschulen wendet, wurde bereits an eine Vielzahl von Hochschulen in Osteuropa und Zentralasien exportiert. Goppel: "Der Studiengang Agrarmanagement stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass auch ein kleiner Standort Hervorragendes bei der Internationalisierung leisten kann."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden