Hochschulpakt

Grüne: Hochschulpakt soll zu einem Pakt für Qualität in Lehre und Studium ausgebaut werden

(hib/TYH) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert einen Krisengipfel von Bund, Ländern und Hochschulen zur Vereinbarung eines Hochschulpakt-Notfallplans.

07.09.2011 Pressemeldung Deutscher Bundestag

In einem Antrag (17/6918) sprechen sich die Abgeordneten außerdem dafür aus, bis 2015 mindestens 400.000 zusätzliche Studienplätze zu schaffen und die Studienplatzvergabe zügig so zu regeln, dass möglichst alle Kapazitäten ausgeschöpft werden.

Zur Begründung heißt es, zum Wintersemester 2011/12 drohe "ein nie dagewesener Studienplatzmangel". Statt "kleinteiliger Reparaturen" sei es dringend erforderlich, den von Bund und Ländern vereinbarten Hochschulpakt zu einem Pakt für Qualität in Lehre und Studium auszubauen. Ziel müsse es sein, mehr Studienplätze, bessere Studienbedingungen und höhere Lehrqualität zu schaffen.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden