Grünes Licht für Teilzeitstudiengänge an der Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth bietet ab dem Wintersemester 2008/2009 zwei neue Studiengänge an, die sowohl als Vollzeitstudium als auch in Teilzeit absolviert werden können: den Bachelorstudiengang "Internationale Wirtschaft und Entwicklung" und den Masterstudiengang "Geoökologie-Umweltnaturwissenschaften". Dies teilte Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Mittwoch anlässlich der Genehmigung der Studiengänge mit. "Die Universität Bayreuth kommt damit einem zunehmend nachgefragten Bedarf nach zeitlich flexiblen Studienmöglichkeiten nach, um ein grundständiges oder weiterführendes Studium besser mit Familie oder Beruf vereinbaren zu können", so der Minister.

14.05.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Der interdisziplinäre Bachelorstudiengang "Internationale Wirtschaft und Entwicklung" macht die Studierenden mit den Mechanismen, Problemen und Strategien des Wirtschaftens im internationalen Umfeld vertraut. Neben volks- und betriebswirtschaftlichen Pflichtveranstaltungen enthält er auch soziologische und optional ethnologische bzw. kulturwissenschaftliche Module. Die Regelstudienzeit des zum Winter- wie Sommersemester angebotenen Studiengangs beträgt im Vollstudium sechs Semester, im Teilzeitstudium zwölf Semester. Erfolgreichen Absolventen bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in internationalen Organisationen, Unternehmen, Banken sowie im öffentlichen Sektor.

Der forschungsorientierte Master-Studiengang "Geoökologie-Umweltnaturwissenschaften" baut konsekutiv auf dem Bayreuther Bachelorstudiengang "Geoökologie" auf. Geoökologie ist ein interdisziplinäres Fach und zielt auf das Verständnis der Funktions- und Wirkungsweise der Umwelt ab; auf dieser Basis sollen insbesondere Probleme im Zusammenhang mit der menschlichen Nutzung erkannt und gelöst werden. Das jeweils zum Wintersemester beginnende Masterstudium ist auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern im Vollzeit- und auf acht Semester im Teilzeitstudium ausgerichtet.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden