Hochschule Aalen erhält vier Stiftungsprofessuren für Gesundheitsmanagement

Die Hochschule Aalen wird vier Stiftungsprofessuren für Gesundheitsmanagement einrichten. Stifter ist die Gmünder ErsatzKasse. Sie wird über einen Zeitraum von zehn Jahren insgesamt knapp vier Millionen Euro für den neuen Studiengang Gesundheitsmanagement und die Stiftungsprofessuren einsetzen.

31.10.2007 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg: "Der Gesundheitssektor als größter Arbeitgeber hat für die Region Ostalb herausragende Bedeutung. Für die Ansiedlung des Studiengangs ist die Hochschule Aalen die beste Wahl, denn das Angebot fügt sich optimal in das Profil der Hochschule ein und die Absolventen haben gute Chancen, in der Region einen Arbeitsplatz zu finden."

Der neue Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement mit 32 Studierenden hat im Wintersemester 2007/2008 begonnen. Der siebensemestrige Studiengang ist bereits akkreditiert und kann auch berufsbegleitend belegt werden, da die Vorlesungszeiten verblockt sind. Auf eine Woche mit Vorlesungen folgt eine Woche ohne Vorlesungen. Die erste der vier Stiftungsprofessuren soll noch in diesem Jahr ausgeschrieben werden, die nächsten folgen mit jährlichem Abstand.

Die Hochschule Aalen plant, in Zusammenarbeit mit der Gmünder ErsatzKasse auf dem Gebiet des Gesundheitsmanagements auch zu forschen. Die Stiftungsprofessuren werden nach Ablauf der Förderphase evaluiert und gegebenenfalls von der Hochschule und dem Land weiter getragen.

Stiftungsprofessuren werden nicht vom Land, sondern von privaten Spendern finanziert. Der Spender bestimmt den Fachbereich und kommt in der Regel für die Forschungs- und Personalkosten der ersten fünf Jahre bis zehn Jahre auf. Momentan gibt es in Baden-Württemberg über 80 Stiftungsprofessuren.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden