Mehr Studierende und Studienanfänger an saarländischen Hochschulen

Nach ersten vorläufigen Meldungen haben sich im laufenden Wintersemester 2008/09 insgesamt 21 396 Studierende an saarländischen Hochschulen eingeschrieben. Diese Zahl liegt nach Mitteilung des Statistischen Amtes um 1 802 oder 9,2 Prozent über der des Vorjahres (19 594). Der Anteil der weiblichen Studierenden liegt bei 48,9 Prozent.

02.12.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

Ausschlaggebend für diese Entwicklung ist die Akkreditierung der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement zur Hochschule und die damit verbundene erstmalige Einbeziehung in die amtliche Studentenstatistik. Im Wintersemester 2008/09, in dem erstmals die Studierendenzahlen an dieser Hochschule erhoben werden, sind 1 863 Studierende, darunter 1 001 Frauen immatrikuliert. Ohne diesen Neuzugang wäre insgesamt ein leichter Rückgang der Studierendenzahlen von 61 bzw. 0,3 Prozent zu verzeichnen.

Die Entwicklung der Studierendenzahl verlief an den einzelnen Hochschulen unterschiedlich. Steigende Einschreibungen konnten die Fachhochschule für Verwaltung (+ 14,7 %), die Hochschule der bildenden Künste (+ 10,9 %) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft mit 4,1 Prozent verzeichnen. Rückläufige Studentenzahlen meldete die Universität des Saarlandes (- 1,5 %) und die auslaufende Katholische Hochschule für Soziale Arbeit (- 80,8 %). Fast unverändert blieb die Hochschule für Musik.

Die Zahl der Studienanfänger im ersten Hochschulsemester erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr ebenfalls um 603 oder 18,4 Prozent auf 3 884. Auch hierfür ist im Wesentlichen die Einbeziehung der Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in die amtliche Statistik verantwortlich. Sie verzeichnet 403 Studierende im ersten Hochschulsemester. Auch an der Fachhochschule für Verwaltung und Hochschule der Bildenden Künste konnte ein Anstieg der Erstimmatrikulierten von 99 auf 133 oder 34,3 Prozent, sowie von 34 auf 48 oder 41,2 Prozent ermittelt werden. An der Universität des Saarlandes blieb die Zahl der Studienanfänger im ersten Hochschulsemester fast unverändert. Die Hochschule für Musik und die Hochschule für Technik und Wirtschaft verzeichneten jeweils einen Rückgang um 17,6 und 17,2 Prozent. Im ersten Fachsemester waren 5 155 Studienanfänger eingeschrieben, 651 oder 14,5 Prozent mehr als im Vorjahr.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden