Auszeichnung

Mehr Vielfalt: Hochschulperle des Monats für Diversitätsstipendien

Nerds, Studienabbrecher oder Legastheniker sind an der Zeppelin Universität ab dem Wintersemester 2013 besonders willkommen, denn die Uni stiftet "Stipendien fürs Anderssein".

04.04.2013 Pressemeldung Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Die sogenannten Diversitätsstipendien für die vierjährigen Bachelorstudiengänge richten sich an Studienbewerber mit ungeraden Lebensläufen - eben jene, die nicht in das Profil von gängigen Stipendien passen. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft lobt den Ansatz für mehr Diversität und Chancengleichheit an der privaten Hochschule und zeichnet das Programm "Stipendien fürs Anderssein" mit der Hochschulperle des Monats April aus.

Die Stipendien werden dieses Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben. Sie richten sich an Ausbildungsabbrecher, Bachelor-Bewerber, die 30 Jahre oder älter sind, Nerds, Gründungspleitiers, Studienabbrecher, Sitzenbleiber, Legastheniker, Dyskalkuliker, Studienstarter, deren Eltern nicht studiert haben, Bildungsaufsteiger im zweiten oder dritten Bildungsweg, Studierende mit Zuwanderungsgeschichte und Bachelor-Studierende mit Kind. Eine Bewerbung für das Wintersemester ist noch bis Mitte Juli möglich.

Mehr Informationen zu den Diversitätsstipendien unter www.zu.de/diversitaet

Was ist eine Hochschulperle?

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor, aus denen die Hochschulperle des Jahres 2013 gekürt wird.

Mehr Info: www.hochschulperle.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden