Neue Masterstudiengänge International Economics and Business sowie Business Administration an der Universität Passau

Die Universität Passau bietet ab dem Wintersemester 2008/2009 die neuen Masterstudiengänge International Economics and Business sowie Business Administration an, zu denen das Wissenschaftsministerium sein Einvernehmen erteilt hat. Dies teilte Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Donnerstag mit.

08.05.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Der Masterstudiengang Business Administration ist auf hohem wissenschaftlichen Niveau praxisorientiert und forschungsgestützt. Er richtet sich sowohl an Absolventen und Absolventinnen des Bachelorprogramms Business Administration and Economics der Universität Passau, als auch an überdurchschnittlich qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber anderer Hochschulen im In- und Ausland. Im Rahmen des Studiengangs sollen den Studierenden gründliche Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Methoden vermittelt werden, die sie befähigen, wirtschaftliche, insbesondere betriebswirtschaftliche Probleme mit fortgeschrittenen wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten. Der Studiengang ermöglicht die Wahl eines von zwei Studienschwerpunkten: "Accounting, Finance and Taxation" und "International Management and Marketing", die eine Spezialisierung in der Breite erlauben, indem methodisch und inhaltlich verwandte, aber gewöhnlich getrennt gesehene Teildisziplinen der Betriebswirtschaftslehre in einem integrativen Ansatz zusammengebunden werden; darin liegt ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber vergleichbaren Angeboten.

Der Masterstudiengang International Economics and Business richtet sich national und international an Bachelor-Absolventen mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt. In Abgrenzung zu rein volkswirtschaftlichen Studiengängen werden statistische und betriebswirtschaftliche Inhalte integriert. Durch eine Spezialisierung auf drei Schwerpunkte sowie die Integration von Schlüsselqualifikationen wird eine stärkere Anwendungsorientierung betont. Veranstaltungen aus anderen Master-Studiengängen können auf Antrag importiert werden, damit Studierende eigenständig eine interdisziplinäre Ausrichtung entwickeln. Auch Fremdsprachen können auf erhöhtem Anforderungsniveau integriert werden.

Die geplante Regelstudienzeit beträgt bei beiden Studiengängen vier Semester, in denen 120 ECTS-Punkte erworben werden müssen.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden