Bayern

Preis für herausragende Lehre an bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Für ihre herausragende Lehre wurden heute sieben Professorinnen und Professoren der Hochschulen für angewandte Wissenschaften ausgezeichnet.

24.05.2012 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch überreichte den mit 5.000 Euro dotierten Preis im Rahmen des diesjährigen Forums der Lehre an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Ansbach. Die Besonderheit des Preises liegt darin, dass die Preisträger von den Studierenden vorgeschlagen werden. Heubisch betonte: "Gute Lehre besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten: Der wissenschaftlichen Aktualität der Lehrinhalte, der hohen wissenschaftlichen Kompetenz der Lehrenden und einer didaktisch hochwertigen Wissensvermittlung. Eine qualitätvolle Lehre ist von außerordentlicher Bedeutung und sichert den Bildungs- und Wissenschaftsstandort Bayern. Ich kann mir keine höhere Auszeichnung für die Dozenten vorstellen, als von den eigenen Studenten für den Preis nominiert zu werden."

Die diesjährigen Preisträger sind:

  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden, Projekt: Didaktische Ausgestaltung der Vertiefungsrichtung – Industrielles Dienstleistungsmanagement im Studiengang Handels- und Dienstleistungsmanagement, Prof. Dr. Günter Schicker, Lehrgebiet: Industrielles Dienstleistungsmanagement und Prof. Dr. Johann Strassl, Lehrgebiet: Wirtschaftsinformatik

    2. Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg, Prof. Dr. Antje Wendler, Lehrgebiet: Unternehmensfinanzierung und quantitative Methoden 3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt, Prof. Dr. Robert Wittmann, Lehrgebiet: Existenzgründung und Innovationsmanagement

    4. Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Prof. Dr. Tobias Breiner, Lehrgebiet: Game Engineering

    5. Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Prof. Dr. Ulrich Moosheimer, Lehrgebiet: Druckverfahren, Funktions- und Verpackungsdruck, Digitaldruck, Druckqualität; Drucktechnik/Tiefdruck/Siebdruck in der Praxis, Printed Electronics

    6. Hochschule für angewandte Wissenschaften Regensburg, Prof. Renate Kühnel, Lehrgebiet: Musik- und Bewegungserziehung

Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften werden in allen Fraen der Lehre vom Zentrum für Hochschuldidaktik bestens unterstützt. Das im Jahr 1996 gegründete Zentrum ist von den Bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften 2011 als gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung übernommen worden. Somit rückt es noch näher an die Hochschulen heran. Die Zahl der Teilnehmenden an den Didaktikschulungen ist seitdem weiter gestiegen. Über einhundert Seminare im Jahr laden rund 1.200 Lehrende zur Fortbildung ein, und rund 130 Lehrende, davon überwiegend Professorinnen und Professoren, haben inzwischen das 120 Arbeitseinheiten umfassende "Zertifikat Hochschullehre Bayern" erworben.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden