Professorenernennungen im Wissenschaftsministerium

Wissenschaftsstaatssekretär Dr. Christoph Helm hat heute elf Professorinnen und Professoren die Ernennungsurkunden überreicht. Sie werden künftig die Hochschulen in Cottbus, Eberswalde, Potsdam, Senftenberg und Wildau verstärken.

30.08.2004 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Brandenburgische Technische Universität Cottbus (BTU)
Dr. Karen Eisenloffel (*1961) ist seit vier Jahren Gastprofessorin an der BTU und übernahm anschließend eine Professorenstellenvertretung für "Tragwerkslehre und Tragkonstruktion". Sie wird künftig eine Professur für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung mit Schwerpunkt Tragwerkslehre und Tragkonstruktion übernehmen.

Fachhochschule Eberswalde
Dr. Barbara Wolff (*1962) erhält eine Professur für Forstwirtschaft. Sie war seit 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Leiterin des Fachgebietes Forstliche Inventuren und des Instituts für Forstökologie und Walderfassung der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in Eberswalde.

Fachhochschule Lausitz
Dr. Alexander Kaiser (*1963) wird auf eine Professur für Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Organische und Pharmazeutische Chemie berufen. Bisher war er an der Universität Regensburg tätig.

Dr. Ursula Anderer (*1958) erhält ebenfalls eine Professur für Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik jedoch mit dem Berufungsgebiet Zellbiologie. Sie war seit 2002 Vertretungsprofessorin für das Fach Zellbiologie.

Dipl.-Ing. Bernd Gläser (*1947) wird Architektur, Bauingenieurwesen und Versorgungstechnik lehren, speziell Baukonstruktion, Bauausführung und Entwerfen. Seit 1991 war er Lehrbeauftragter an der FH Biberach, Hochschule für Bauwesen und Wirtschaft.

Universität Potsdam
Dr. Markus Krajewski (*1969), der bereits an der Universität Potsdam tätig ist, wird eine Juniorprofessur für Öffentliches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsvölkerrecht übernehmen. Forschungsschwerpunkt ist u.a. Verfassungsperspektiven und Legitimation des Rechts der Welthandelsorganisation (WTO).

Dr. Bernd Blasius (*1965), der Leiter der VW-Nachwuchsgruppe für Theoretische Ökologie an der Universität Potsdam war, wird auf eine Juniorprofessur für Raum-zeitliche Synchronisierung in Ökosystemen" berufen. Er hat seine Urkunde bereits am letzten Freitag erhalten.

Fachhochschule Potsdam
Hermann Weizenegger (*1963) übernimmt eine Professur für Industrial Design u.a. mit den Schwerpunkten Design-Management und Textil-Design. Prof. Weizenegger war bisher als selbständiger Unternehmer tätig.

Technische Fachhochschule Wildau
Birgit Wilkes (*1964), die bereits Gastprofessorin an der TFH war, lehrt künftig Informatik mit dem Schwerpunkt Gebäudetelematik und IT-Sicherheit.

Dr. Ulrike Tippe (*1961), ebenfalls Gastprofessorin an der TFH, wird Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten e-business-Anwendungssysteme/angewandte Mathematik sowie e-learning lehren.

Prof. Dr. Frank Sistenich (*1965) wird auf die Professur Marketing, insbesondere internationales Marketing berufen. Forschungsschwerpunkt ist u.a. Marketing/BWL/Wirtschaftskommunikation. Er kommt aus Berlin und war Dozent an der Berufsakademie.

Dr. Mike Steglich (*1966), zuletzt bei MTU Maintenance Berlin-Brandenburg GmbH beschäftigt, wird die Professur Allgemeine BWL/Quantitative Methoden/Controlling mit Schwerpunkt u.a. Unternehmensplanung übernehmen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden