Volkshochschulen setzen sich mit Bedürfnissen ihrer Kunden auseinander

Mit 6.000 Euro Landeszuschuss unterstützt das rheinland-pfälzische Weiterbildungsministerium eine Studie, die sich mit dem Image der Volkhochschulen befasst. Roland Härtel, Staatssekretär für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, bewilligte die Mittel dem rheinland-pfälzischen Landesverband der Volkshochschulen e.V. in Mainz, der das Projekt mit dem Titel "Kundenbefragung und VHS-Image" durchführt.

27.12.2004 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Rheinland-Pfalz (bis 11/06)

Im Rahmen der Qualitätsdebatte spielen Nachfrage- bzw. Kundenorientierung eine zentrale Rolle. Verschärfter Wettbewerb und zunehmender Kostendruck sind nur zwei Stichworte, die in diesem Zusammenhang immer wichtiger werden. Für Volkshochschulen und andere Weiterbildungsanbieter, die sich am Weiterbildungsmarkt behaupten wollen, steht Kundenorientierung an erster Stelle. Dazu bedarf es fundierter Kenntnisse über die Wünsche der Kunden und über das bestehende Image.

Ziel des Modellprojektes ist es, im Rahmen einer Befragung von Kursteilnehmern und -abbrechern, Nichtteilnehmern und Kooperationspartnern Aussagen über die Zufriedenheit und die Erwartungen der Kunden und über den Imagestatus der Einrichtungen zu ermitteln. Das Gesamtprojekt gliedert sich in drei Phasen. In der ersten Phase wird die Konzeption entwickelt, später führt der Landesverband die regionalen und landesweiten Befragungen durch und wertet sie aus. Die dritte Phase bearbeitet Fragen zu Visionen und Zielen der Volkshochschulen, deren Marktauftritte und Effizienzsteigerung.

Das Weiterbildungsministerium fördert das Vorhaben, weil die aus der Kundebefragung gewonnenen Ergebnisse nicht nur für die Volkshochschulen intern verwertet werden können. Auch den staatlich anerkannten Landesorganisationen werden die Ergebnisse zugänglich gemacht. Damit kommen sie der allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz insgesamt zugute.

Info:
Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V., Hintere Bleiche 38, 55116 Mainz Telefon 06131-288890, E-Mail:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden