Gesundheitsportal

Website für ein gesünderes Studieren ist online

Unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Rehmer und Prof. Dr. Björn Eichmann ist eine Homepage für Studierende entstanden, die über die Möglichkeiten eines gesunden Studierens informiert.

14.10.2019 Bundesweit Pressemeldung SRH Hochschule für Gesundheit
  • © www.pixabay.de

Gesundheit nicht nur zu lehren, sondern auch zu leben, ist ein Grundsatz, den sich die SRH Hochschule für Gesundheit als Gesundheitshochschule im Gesundheitskonzern verschrieben hat. „Mit dem Start der neuen Website, die sich speziell um die Gesundheit von Studierenden dreht, werden wir diesem Grundsatz gerecht. Wir stellen die Themen Sicherheit und Gesundheit an unserer Gesundheitshochschule für alle Studierenden in den Vordergrund und machen die wissenschaftlich fundierten Informationen auf der Webseite für jedermann sichtbar, sodass daraus ein individueller Mehrwert gewonnen werden kann. Wir möchten dadurch einen Beitrag für eine gesündere Gesellschaft leisten“, meinen Prof. Dr. Sabine Rehmer, Studiengangsleiterin Arbeits- und Organisationspsychologie, und Prof. Dr. Björn Eichmann, Professor für Sportwissenschaften im ausbildungsintegrierenden Studiengang Physiotherapie.

Gemeinsam mit der Firma Minax und der Technische Hochschule Mittelhessen entwickelte die SRH Hochschule für Gesundheit diese onlinegestützte Plattform rund um das Thema „GESUND STUDIEREN!“. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und das Informationsspektrum ausgebaut.

Studierenden ist es nun möglich, sich schnell und konkret über Themen wie Prüfungsstress, Umgang mit Krisen im Studium, Bewegung und Entspannung oder gesunde Ernährung zu informieren. Studierende können etwa mit Hilfe von standardisierten Fragebögen feststellen, wie lerngestresst sie momentan sind oder wie gut sie sich ernähren. Für beide Optionen wird man auf der Plattform Hilfestellungen wie beispielsweise aktive Entspannungstipps oder lernfördernde Ernährung finden. Ebenso wird auf Angebote der verschiedenen Campus hingewiesen sowie Tools vorgestellt mit denen die Studierenden „arbeiten“ können.

„Gesundheit ist unser höchstes Gut - und leider keine Selbstverständlichkeit. Der Gesundheitsdreiklang „Körper - Seele - Geist“ ertönt nicht von selbst, sondern bedarf mancher Informationen, Anregungen und natürlich auch Anstrengungen auf individueller und gesellschaftlicher Ebene. Dieses Webportal soll Studierende und Interessenten in Ihren persönlichen Bemühungen unterstützen, gesund zu bleiben oder gesund zu werden. Gesundheit braucht kluge Köpfe!“, betont Präsident und Geschäftsführer Prof. Dr. Johannes Schaller.

Unter folgenden Link kann die Webseite ab sofort abgerufen werden.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden