Zukunft der Musikhochschulen in Bayern

Eine unabhängige Expertenkommission zur Zukunft der Musikhochschulen in Bayern hat Wissenschaftsminister Goppel eingesetzt.

19.05.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Die Kommission soll prüfen, wie die Musikhochschullandschaft in Bayern den Anforderungen an eine moderne, konkurrenzfähige Musikausbildung auch zukünftig am besten gerecht wird. Dabei soll sie sich insbesondere mit den konkreten strukturellen Fragen befassen, die sich aus der geplanten Verstaatlichung der kommunalen Musikhochschule Nürnberg-Augsburg ergeben. Für München soll zudem eine mögliche Integration des Richard-Strauss-Konservatoriums in die Musikhochschule geprüft werden. "Die bayerischen Musikhochschulen genießen heute international großes Renommee. Wir müssen aber in der Zukunft zum einen bei der Gestaltung der Studieninhalte darauf achten, dass unsere Studierenden auf die sich verändernden Anforderungen des Musikbetriebs und Kulturlebens optimal vorbereitet werden. Zum anderen muss für die Struktur und die Profile der bayerischen Musikhochschulstandorte die bestmögliche Lösung gefunden werden", erklärte Goppel bei der Bekanntgabe der Kommissionsmitglieder am Donnerstag in München. "Von der Arbeit der Expertenkommission erwarte ich hierfür wichtige Impulse." Die Kommission wird im Juni 2005 zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommen; ihr Bericht wird voraussichtlich für Ende des Jahres 2005 erwartet.

Folgende Persönlichkeiten hat Goppel nach Abstimmung mit den Hochschulen in die Musikhochschulkommission berufen:

  • Prof. Reinhart von Gutzeit, Direktor der Bruckner-Universität Linz (Österreich), Ehrenvorsitzender des Verbandes deutscher Musikschulen (Vorsitz der Kommission)

 

  • Prof. Dr. theolog. Christoph Krummacher, Direktor des kirchenmusikalischen Instituts der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn-Bartholdy" Leipzig

 

  • Prof. Dr. phil. Werner Müller-Bech, em. Rektor der Musikhochschule Saarbrücken

 

  • Prof. Dr. Martin Pfeffer, Rektor der Folkwang-Hochschule Essen

 

  • Prof. Dr. Peter Reidemeister, Direktor der Schola Cantorum Basiliensis - Musikakademie der Stadt Basel (Schweiz)

 

  • Prof. Inge-Susanne Römhild, Rektorin der Musikhochschule Lübeck,

 

  • Katja Schäfer, Präsidentin der Musikhochschule Hannover

 

  • Prof. Gerd Uecker, Intendant der Semperoper Dresden, Vorsitzender der deutschsprachigen Opernkonferenz

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden