Ausbildungskosten

© www.pixabay.com
Finanzierung

Mehrheit der Deutschen befürwortet nachgelagerte Studiengebühren

Die Deutschen sind mehrheitlich für nachgelagerte und einkommensabhängige Studiengebühren. Das geht aus einer neuen Studie des ifo Instituts hervor. mehr

18.01.2022 Pressemeldung ifo institut

© www.pixabay.de
Antwort

Mehr als 37 Millionen Euro an BAföG-Restschulden erlassen

Sogenannten BAföG-Altschuldnern sind bis zum 9. Dezember 2021 durch die Gewährung eines Kooperationserlasses Restschulden in Höhe von mehr als 24,8 Millionen Euro erlassen worden. mehr

07.01.2022 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© Monkey Business Images/Shutterstock
Förderung

„Aktionsplan Ausbildung 2021": Betriebe können weiterhin Förderanträge stellen

Wie kann ein Betrieb auch in wirtschaftlich schwieriger Lage seinen neuen Auszubildenden nach der Probezeit weiter ausbilden? Wie können eine Auszubildende oder ein Auszubildender gehalten werden, wenn die weite Anfahrt vom Wohnort zum Betrieb oder zur Berufsschule teuer ist? mehr

© www.pixabay.com/juliana-maria85

Vom Pflegeberuf ins Pflegestudium – Wege und Möglichkeiten

Wer in der Pflege arbeitet, ist in einer vielseitigen, umfangreichen Branche zuhause. Neben der klassischen Ausbildung zum Pfleger gibt es auch die Möglichkeit, ein Studium zu absolvieren. Alles, was es über Studienangebote, Ablauf, Förderung und Perspektiven zu wissen gibt, erklären wir hier. mehr

20.08.2021 Pressemeldung WBS Training AG

© IT.NRW
Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz

28.112 Personen erhielten im Jahr 2020 Aufstiegs-BAföG

Im Jahr 2020 erhielten in Nordrhein-Westfalen 28.122 Personen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 1.058 Personen bzw. 3,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. mehr

09.08.2021 Pressemeldung

© 2012 Phovoir/Shutterstock
Auswertung

Tarifvertragliche Ausbildungsvergütung: Zwischen 325 und 1.580 Euro im Monat

Tarifvertragliche Ausbildungsvergütungen: Zwischen 325 und 1.580 Euro im Monat – Pflegekräfte in öffentlichen Einrichtungen an der Spitze – Erhebliche Unterschiede je nach Branche und Region. Die in Tarifverträgen vereinbarten Ausbildungsvergütungen weisen seit jeher je nach Branche und Region sehr große Unterschiede auf. mehr

14.07.2021 Pressemeldung Hans-Böckler-Stiftung

© Monkey Business Images/Shutterstock
Qualität der Abschlüsse

Abschlussprüfungen in pandemischen Zeiten – So geht‘s

Das Corona-Virus hat Deutschland seit einem Jahr im Griff und ist Taktgeber für das gesellschaftliche Leben. Der zweite Shutdown hält an, wurde verschärft und wird vermutlich auch über den 14. Februar hinaus verlängert werden. Niemand weiß, wie sich die Lage weiterentwickelt – auch und gerade angesichts der virulenten Mutanten. mehr

© www.pixabay.de
Ausbildung

Tarifliche Ausbildungsvergütungen weiter gestiegen

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland sind 2020 im Vergleich zum Vorjahr im bundesweiten Durchschnitt um 2,6% gestiegen. Der Vergütungsanstieg fiel damit geringer aus als 2019 (3,8%) und 2018 (3,7%). Insgesamt lagen die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2020 in Deutschland bei durchschnittlich 963€ brutto im Monat. mehr

© www.pixabay.de
Urteil

Keine Rückforderung von Ausbildungs­för­derung bei fehlerhaftem „Warnschuss"

Das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße hat mit rechtskräftigem Urteil vom 16. Juli 2020 einen Bescheid der Stadt Pirmasens aufgehoben, mit welchem diese von dem Kläger Ausbildungsförderung in Höhe von 2.690 Euro zurückgefordert hatte. mehr

07.09.2020 Pressemeldung Verwaltungsgericht Neustadt

© www.pixabay.de
Statistik

27.064 Personen erhielten 2019 in NRW Aufstiegs-BAföG-Leistungen

2019 erhielten in Nordrhein-Westfalen 27.063 Personen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). mehr