Schulweg

© www.pixabay.com
Chancengleichheit

Ärmere Haushalte mit weiterem Weg zu Kindergärten und Schulen

In Deutschland benötigen Haushalte mit niedrigem Einkommen durchschnittlich mehr Zeit, um Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen zu erreichen. Die Unterschiede zu wohlhabenderen Haushalten betragen zwar meist nur wenige Minuten pro Weg, aufs Jahr gesehen bedeuten diese aber eine deutliche zeitliche Mehrbelastung. mehr

© www.pixabay.de
Unterricht

Praktische Tipps für die schulische Radverkehrsausbildung

Professur BWL – Betriebliche Umweltökonomie und Nachhaltigkeit der TU Chemnitz gibt Empfehlungen für die Gestaltung von Unterrichtseinheiten rund um das Fahrrad. mehr

28.07.2021 Pressemeldung Technische Universität Chemnitz

© www.pixabay.de
Appell

Verbände: zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zur Schule kommen

Zur neuen Normalität gehört, dass das Schuljahr wieder in vollem Präsenzunterricht startet. Was nicht mehr dazugehören sollte, ist das Bringen von Kindern mit dem Elterntaxi, finden das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW), der ökologische Verkehrsclub VCD und der Verband Bildung und Erziehung (VBE). mehr

© www.pixabay.com
Empfehlungen

Frühe Verkehrserziehung

Der Verkehr wird immer dichter. Kinder werden im Straßenverkehr häufig mit Anforderungen konfrontiert, denen sie noch nicht gewachsen sind. Deshalb können sie das richtige Verhalten auf der Straße gar nicht früh genug lernen, betont die Stiftung Kindergesundheit in ihrer aktuellen Stellungnahme. mehr

18.06.2021 Pressemeldung Stiftung Kindergesundheit

© www.pixabay.com
Schulstart

Besser zu Fuß: Auf Elterntaxis verzichten

Im Straßenverkehr sind Kinder besonderen Gefahren ausgesetzt: Im Jahr 2019 sind in Deutschland 13.409 Kinder unter 10 Jahren bei Verkehrsunfällen verunglückt. Dabei erlitten 11.408 der Kinder leichte Verletzungen, 1.969 wurden schwer verletzt und 32 getötet. mehr

06.08.2020 Pressemeldung Verband der TÜV e.V. (VdTÜV)

© www.pixabay.de
Schulweg

Elterntaxi muss nicht sein

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) und der ökologische Verkehrsclub VCD ermuntern gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) zum Schulbeginn in Mecklenburg-Vorpommern alle Kinder, ihren Schulweg zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zurückzulegen. mehr

© www.pixabay.de
Entwicklungspläne

Qualität und Erreichbarkeit von Schulen sichern

Am Dienstag wurden vom Bildungsminister Ideen für die Schulentwicklungsplanung bis 2027 vorgestellt. Aus Sicht der GEW Sachsen-Anhalt drohen damit weitere Verschärfungen für den Bestand und die Entwicklung vieler Schulen im Land. mehr

05.03.2020 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

© www.pixabay.com
Mobilität

Engagement für sichere Schulwege und eigenständige Mobilität von Kindern

Das Deutsche Kinderhilfswerk und der ökologische Verkehrsclub VCD richten seit 2007 die Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ aus. An diesen hatten sich 2019 bundesweit über 70.000 Kinder aus 2.800 Klassen und Kindergartengruppen beteiligt. mehr

© www.pixabay.de
Teilhabe

Kids mit geistiger Behinderung lernen Verkehr

Im Sinne von Gleichbehandlung und Inklusion hat die VMS (Verkehrswacht Medien & Service GmbH) unter der Überschrift „Mobil teilhaben“ kostenfreie Materialien für Verkehrserziehung mit Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung online veröffentlicht. mehr

10.01.2020 Pressemeldung Deutsche Verkehrswacht e.V.

© www.pixabay.de
Schulbeginn

TÜV: Schulkinder frühzeitig an Straßenverkehr gewöhnen

Mangelnde Erfahrung führt zu höheren Durchfallquoten beim Führerschein. mehr

23.08.2019 Pressemeldung TÜV Rheinland