2. Sächsisches Schulsportfest der Förderschulen in Grimma

Am Dienstag, 6. Juli, wetteifern beim 2. Sächsischen Schulsportfest der Förderschulen 70 Schulmannschaften aus sächsischen Schulen für Körper- und Geistigbehinderte, Blinde, Sehschwache und Gehörlose um die Plätze auf dem Treppchen. Rund 1000 sächsische Schülerinnen und Schüler beteiligen sich auf dem Gelände der Grimmaer Muldentalhalle an den Wettkämpfen in den Disziplinen Basketball-Korbwurf, Fußball-Torwandschießen, Reiten, Klettern, Schwimmen, Bowling, Unihockey und Tanz.

06.07.2004 Sachsen Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Unter dem Motto "Erlebnis statt Ergebnis - dabei sein ist alles" steht die individuelle Herausforderung für den einzelnen Teilnehmer im Mittelpunkt des Sportfestes. Rund 250 Helfer betreuen die Schülerinnen und Schüler vor Ort.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden