7.800 Wirtschaftsschüler in Bayern mitten in den Abschlussprüfungen

Rund 7.800 Schülerinnen und Schüler an Bayerns Wirtschaftsschulen haben in dieser Woche mit den Abschlussprüfungen zum mittleren Bildungsabschluss begonnen. Kultusminister Siegfried Schneider wünscht den Prüflingen an den 71 Schulen dabei viel Erfolg.

20.06.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

In der Woche vom 19. bis 23. Juni absolvieren sie die praktische Prüfung in Rechnungswesen und die mündliche in Englisch.

In der kommenden Woche vom 26. bis 30. Juni müssen die Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschulen noch die schriftlichen Prüfungen in Deutsch, Englisch, Rechnungswesen, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre absolvieren. Diese Prüfungen werden zentral vom Bayerischen Kultusministerium gestellt.

Wirtschaftsschulen stellen wie die Realschulen und die M-Zweige der Hauptschulen einen Weg zum Mittleren Bildungsabschluss dar. Es gibt in Bayern eine zweistufige, dreistufige und vierstufige Form der Wirtschaftsschulen. An ihnen wird neben der Allgemeinbildung eine berufliche Grundbildung für Wirtschaft und Verwaltung vermittelt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden