Acht Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein waren beim Mathematik-Bundeswettbewerb spitze

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave gratulierte heute den acht schleswig-holsteinischen Preisträgerinnen und Preisträgern des Bundeswettbewerbes Mathematik.

08.12.2005 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

"Ich freue mich, dass acht der insgesamt 19 Siegerinnen und Sieger aus dem norddeutschen Raum aus Schleswig-Holstein kommen. Das ist ein schöner Erfolg und eine Anerkennung für das Engagement von Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften", sagte sie. Die Stärkung der Mathematik und der Naturwissenschaften bezeichnete die Ministerin als eine vordringliche Aufgabe der Bildungspolitik. "Schüler-Wettbewerbe sind dabei eine gute Unterstützung, weil sie den Jugendlichen und auch ihren Lehrerinnen und Lehrern neue Horizonte eröffnen und Ansporn sind, sich außerhalb der Schule mit der Materie zu beschäftigen."

Der Bundeswettbewerb Mathematik wird veranstaltet vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler von Gymnasien. Die Preisträgerinnen und Preisträger, die heute in Hamburg in Rahmen einer Feierstunde ausgezeichnet wurden, erhalten neben den Urkunden Geldpreise sowie einen Büchergutschein vom Land.

Die Preisträgerinnen und Preisträger

  1. Preis
    Moritz Rodenhausen,Kieler Gelehrtenschule, Kiel;
    Martin Schuster, Katharineum zu Lübeck

  2. Preis
    Jessica Fintzen, Elsensee-Gymnasium, Quickborn;
    Justus Matthiesen, Sachsenwaldschule, Reinbek

  3. Preis
    Hanno Becker, Johann-Heinrich-Voss-Schule, Eutin;
    Thore Poßke, Otto-Hahn-Gymnasium, Geesthacht;
    Hauke Sorgenfrei, Jürgen-Fuhlendorf-Schule, Bad Bramstedt;
    Lennart Stern, Stormarnschule, Ahrensburg


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden