Bayern

"Auf das WIE kommt es an"

Kultusministerium entwickelt Gesamtkonzeption zum Qualitätsmanagement an Ganztagsschulen weiter - Qualität der Ganztagsangebote entscheidend für nachhaltigen schulischen Erfolg und Persönlichkeitsbildung von Schülerinnen und Schülern - gute Rahmenbedingungen für ganztägige Bildung in Bayern - Ausbau der Ganztagsangebote schreitet weiter voran

26.10.2012 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Kultusministerium hat nun Konzeption für das Qualitätsmanagement an offenen und gebundenen Ganztagsschulen weiterentwickelt. "Neben dem weiteren bedarfsgerechten und flächendeckenden Ausbau von Ganztagsschulen spielt deren Qualitätsmanagement - also die Frage WIE das schulische Ganztagsangebot für Kinder und Jugendliche organisatorisch und pädagogisch umgesetzt wird - die zentrale Rolle", so der Minister. Diese Feststellung entspricht den aktuellen wissenschaftlichen Studien zur Entwicklung von Ganztagsschulen (u. a. StEG-Studie, Bertelsmann-Studie). Jene kommen zu dem Schluss: Ganztagsschule kann das Sozialverhalten, die Motivation und die Schulleistungen von Schülern verbessern, aber nur, wenn die Qualität der Angebote stimmt. "Darüber hinaus haben Ganztagsschulen vielfältige Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche - unabhängig vom jeweiligen Elternhaus - intensiv zu fördern und tragen somit zur Erhöhung der Chancengleichheit in unserem Bildungssystem bei", so Kultusminister Dr. Spaenle weiter.

Die rund 2.000 offenen und gebundenen Ganztagsschulen in Bayern haben sich bereits bisher mit großem Engagement dem Thema Qualität angenommen. Künftig sollen sie hierbei durch weiterentwickelte Maßnahmen systematisch unterstützt werden. Schulen und Schulaufsicht verfolgen dabei gemeinsam das Ziel, die Qualität der Ganztagsangebote zu sichern und kontinuierlich fortzuentwickeln. Als Grundlage hierfür dienen neu entwickelte Qualitätsrahmen für Ganztagsschulen. Diese bauen auf den bisherigen Qualitätsstandards von Ganztagsschulen auf und definieren grundlegende und weiterführende Merkmale guter Ganztagsschulen. Inhaltlich beziehen sie sich beispielsweise auf:

  • Die individuellen Fördermaßnahmen (u. a. Förderung selbstgesteuerten Lernens)
  • Die Gestaltung von Neigungsangeboten (u. a. sportliche und musisch-kreative Bereiche)
  • Das Raumkonzept der Schule (u. a. Räumlichkeiten für die Mittagsverpflegung, Bewegungsbereiche, Entspannungsbereiche) Mit Hilfe entsprechender Bilanzberichte der Schulen hinsichtlich der Umsetzung und Realisierung dieser Qualitätsmerkmale, die in Zukunft alle zwei Jahre erfolgen, werden im Dialog mit der jeweiligen Schulaufsicht gemeinsam Entwicklungsmöglichkeiten oder individuelle Zielsetzungen besprochen und vereinbart. Dieses Verfahren wird sukzessive ab dem Schulhalbjahr 2013 an allen staatlichen Ganztagsschulen eingeführt.

Der Kultusminister sieht die Ganztagsschulen in Bayern grundsätzlich gut aufgestellt, so geht beispielsweise der zeitliche Rahmen der Ganztagsschulen in Bayern mit einem Angebot an insgesamt vier Wochentagen über die Anforderungen der Kultusministerkonferenz hinaus. Auch bei der personellen und finanziellen Ausstattung der Ganztagsangebote liegt Bayern bundesweit mit an der Spitze. "Besonders dankbar bin ich auch dafür, dass sich zahlreiche Verbände, Vereine, Institutionen oder auch Einzelpersonen im Freistaat mit qualitativ hochwertigen Angeboten als Partner unserer Ganztagsschulen einbringen und damit auch zur Öffnung von Schule beitragen", so der Minister abschließend.

Auch zum aktuellen Schuljahr 2012/2013 wurden die Ganztagsangebote deutlich ausgeweitet. Bayern stellt mit jährlich steigernder Tendenz seinen Ganztagsschulen derzeit über 1.200 zusätzliche Lehrkräfte und über 87 Mio. € für den Einsatz außerschulischer Partner zur Verfügung. Damit werden beispielsweise pro Ganztagsklasse an Grundschulen und Mittelschulen jeweils 12 zusätzliche Lehrerwochenstunden und 6.000 € pro Schuljahr eingesetzt.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement an Ganztagsschulen finden Sie unter: www.km.bayern.de/eltern/schule-und-familie/ganztagsschule.html


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden