Auf Gangsterjagd mit Cliff und Cleo: Spannende Ferienhefte als Ergänzung zum Deutschbuch

Dreister Diebstahl, raffinierter Betrug und skrupelloser Raub – wer Verbrechern auf die Spur kommen will, braucht detektivisches Gespür und sprachliches Handwerkszeug. Die neuen Deutschbuch-Ferienhefte (Cornelsen Verlag, je 4,95 Euro) fördern beides, indem sie die Schüler(innen) durch knifflige Kriminalfälle führen. Bei deren Lösung trainieren die Kinder ihre Kombinationsgabe und festigen effektiv ihre Grundlagen in Lesen, Schreiben und besonders in Rechtschreibung und Grammatik.

26.06.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Damit man ein neues Schuljahr erfolgreich beginnen kann, müssen die Grundlagen stimmen. Diese ergeben sich nicht von selbst. In der unbeschwerten Ferienzeit verblasst die Erinnerung an vorher Gelerntes nur allzu leicht.

So wünschen sich viele Eltern, dass ihre Kinder in den letzten Wochen der Sommerferien den Schulstoff des vergangenen Jahres noch einmal auffrischen.

Es liegt auf der Hand, dass die Kinder von solchen Aussichten normalerweise nicht begeistert sind. Hier kommen Cliff und Cleo ins Spiel, zwei coole Kids, die die Schüler(innen) auf ein spannendes Lernabenteuer mitnehmen, statt sie mit trockenem Wiederholungsstoff zu langweilen. Dabei bieten die drei Ferienhefte zur Vorbereitung auf die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 jede Menge Wissen rund um das Fach Deutsch.

Ein ausgefeiltes Konzept mit konstruktiven Lernhilfen ermöglicht den Kindern, miteinander verwobene Deutschaufgaben und Kriminalfälle eigenständig zu lösen.

Beim Entlarven der Täter und beim Lösen sprachlicher Rätsel stellen sich so Aha-Erlebnisse ein, die die Kinder für Deutsch motivieren. Ist der Kriminalfall aufgeklärt, können sie souverän ins neue Schuljahr starten.

Weitere Informationen unter: www.deutschbuch.de

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden